Megyn ist eine echte Lebensretterin für Katzen. Sie nimmt kranke, obdachlose und ausgesetzte Katzen auf und schenkt ihnen ein neues Leben. Aber mit dem Kater namens Marinard geschah kein Wunder, er blieb sowieso obdachlos. Dies ging so lange, bis er sich um ein krankes Baby kümmern musste.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Vor ein paar Jahren nahm die Frau einen heimatlosen Kater, Marinard, auf, der lange auf der Straße lebte. Sie hat das Tier geimpft und sterilisiert. Megyn beschloss, ihn bei sich für immer zu lassen, in der Hoffnung, dass der Kater nicht auf die Straße zurückkehren wollte. Megyns Hoffnungen wurden enttäuscht

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Trotz seiner aufrichtigen Zuneigung wollte der Kater keine Zeit mit ihr verbringen, versteckte sich immer und kam nur heraus, wenn sie ihn fütterte. Schließlich öffnete die Frau, die das Leiden des Tieres nicht ertragen konnte, die Tür zum Garten. Marinard verschwand sofort im Gebüsch. Aber bald kehrte er zurück. Er aß und legte sich auf das Sofa. Und so fing der rote Kater an, auf der Straße zu leben, rannte ins Haus, um nur zu essen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Dies ging so weiter, bis die Frau Garfield ins Haus brachte. Er war ein kleines rot-weißes Kätzchen, völlig krank und stark geschwächt. Das Kind war mit Flöhen infiziert, es hatte Anämie und innere Krankheiten. Selbst die Behandlung des Kätzchens gegen Flöhe und Würmer in diesem Zustand ist ein Risiko.

Aber wenn dies nicht getan wird, kann man nicht solches Tier nach Hause bringen. In diesem Alter fauchen und stürzen sich Kätzchen auf alles, was sich bewegt, aber als Megyn Garfield nach Hause brachte, war er überraschend ruhig. Das Kätzchen suchte nach Trost und fand es schließlich in Marinard.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Sie wurden beste Freunde. Marinard war immer bei seinem kleinen Mündel. Er wurde schließlich ein gewöhnlicher Hauskater. Als Garfield für eine Bluttransfusion in die Klinik gebracht wurde, war Marinard furchtbar nervös. Nachdem das Kätzchen zurückgekehrt war, legte sich sein älterer Begleiter neben ihn und begann ihn zu lecken.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Leider stellte sich heraus, dass die Parasiten eine irreversible Wirkung auf Garfields Körper hatten. Seine inneren Organe wurden verletzt und er wird eine zusätzliche Behandlung benötigen, um wieder gesund zu werden. Aber Megyn glaubt an die Kraft des Geistes des Kätzchens, das überlebt hat und weiter ums Leben kämpft, sowie an die Unterstützung seines älteren Freundes, der immer bereit ist, ihm zu helfen. Megyn hofft auch, dass Marinerd, wenn Garfield sich erholt und in sein neues Zuhause geht, bei ihr sein und ein gutes Haustier für sie sein wird.

Beliebte Nachrichten jetzt

Menschen fanden einen erschöpften Hund in einem Käfig und teilten Monate später Aufnahmen von ihm

Mitten im Wald bemerkten die Leute ein verlassenes Haus: drinnen fanden sie eine versteckte Treppe

Archäologen gelang es, die weltweit älteste Inschrift einer antiken Siedlung zu entziffern

Ein besonderes Abendessen: Die Hunde kamen mit einem neuen Gast nach Hause und "luden" ihn ins Haus ein

Mehr zeigen

 

Quelle: laykni.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein freundliches Mädchen rettet Füchse, die in Streichelzoos und Labors lebten

Dank des Hundes konnte die Katzenmutter ihre 7 Kätzchen den Menschen anvertrauen