Es sind nicht nur Menschen, die Haustiere retten. Auch Haustiere würden alles für ihre Besitzer tun!

Ein Amerikaner ging in einem örtlichen Nationalpark in den Bergen campen. Die Reise wurde jedoch zu einer Katastrophe.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Mann stürzte aus einer Höhe von 21 Metern und zog sich dabei schwere Rippenverletzungen zu. Er konnte um Hilfe rufen, aber Freiwillige und Rettungskräfte konnten ihn nicht finden.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Glücklicherweise nahm der Amerikaner seinen Hund mit. Er rannte in den Wald, um Hilfe zu suchen, und bellte. Die Menschen hörten das Bellen und gingen zu dem Hund. Dann führte der Hund die Menschen zu seinem Besitzer.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Seinem Besitzer geht es gut, er ist im Krankenhaus und wird sich bald erholen. Aber der Hund wird mit einer Weste und einem ganzen Vorrat an Futter belohnt!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Labrador wollte einem Entenküken helfen, das allein in einem See schwamm

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Gepard ist während einer Safari in ein Auto mit Menschen gesprungen, um der Hitze zu entkommen

Unser Planet begann sich schneller zu drehen und Experten können die Gründe dafür nicht verstehen

Eine freundliche Frau sah einen streunenden Kater auf der Straße und beschloss, das Tier in ihre Obhut zu nehmen

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

Großes Herz: Ein Hund trug auf sich eine Katze, die in einen Brunnen gefallen war