Eine Einwohnerin von Puerto Rico namens Heather Martin hat durch Zufall von diesem Hund erfahren. Der verängstigte Hund wurde zwischen den Müllsäcken entdeckt - er suchte dort nach Futter und schlief direkt darauf.

Glücklicherweise wurde er den örtlichen Rettungskräften gemeldet, die den Hund fanden, fütterten und abholten.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Die Hündin heißt Stella und ist etwa ein Jahr alt. Als Frau Heather von der Hündin erfuhr und Bilder von ihr sah, verliebte sie sich sofort in dieses süße Tier. Sie und ihr Mann waren gerade dabei, und waren von Stella fasziniert.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Das Paar wusste, dass das arme Tier noch behandelt werden musste. "Sie wurde auf einer Müllhalde zurückgelassen und überlebte wie durch ein Wunder, denn sie musste dort jeden Tag die Abfälle fressen, die sie finden konnte. Es wurde festgestellt, dass sie schwere Krätze, Parasiten und Flöhe hatte. Sie war sehr dünn", sagte Frau Heather.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Als die Mitarbeiter des Tierheims Stella behandelten, durften die neuen Besitzer sie abholen. Frau Heather und ihr Mann waren glücklich und hießen Stella in ihrer Familie willkommen. Nach einiger Zeit veränderte sich das Hündchen dramatisch. Ihre neue Familie gibt ihr so viel Liebe und Fürsorge, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen ist!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Aus dem einst ängstlichen Hund ist eine echte Schönheit geworden. Außerdem haben ihre Besitzer vor kurzem einen anderen Hund aus dem Tierheim adoptiert - und jetzt ist Stella überhaupt nicht mehr gelangweilt. Vielen Dank für die gute Tat!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Beliebte Nachrichten jetzt

1920 entdeckte ein Mann neben seinem Hauses einen großen Stein: es stellte sich heraus, dass ein 60 Tonnen schwerer Meteorit vom Himmel gefallen war

Die Frau hörte ein Geräusch im Wäschestapel: Ein flauschiges Tier fand Zuflucht in ihren Decken

Eine Frau wollte wilde Tiere fotografieren und hat eine seltene Aufnahme gemacht

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Streunender Hund traute Menschen nicht: Familie rettete 11-jährigen Hund am letzten Tag seines Lebens

Therapiehund: Der Vierbeiner ist immer mit seinem Frauchen unterwegs und hilft ihr, weiterzuleben