Sie sammelte etwa 700 Dollar, um humanitäre Hilfe und Ausrüstung für die ukrainische Armee zu kaufen, indem sie mit Fremden auf den Straßen von Kiew Dame spielte.

Foto: scoop.upworthy.com
Foto: scoop.upworthy.com

Während das ukrainische Militär das Land weiterhin vor russischen Truppen verteidigt, hat es in der 10-jährigen Valeria Yezhova eine treue Unterstützerin gefunden. Das Mädchen sammelte Geld, um humanitäre Hilfe und Ausrüstung für die ukrainische Armee zu kaufen, und spielte mit Fremden auf den Straßen von Kiew Dame.

Mehrere Tage lang saß Valeria an einem kleinen Klapptisch neben den Schiebetüren des Einkaufszentrums mit einem Schild mit der Aufschrift „Hilfe für die ukrainische Armee“. Dies erwies sich als erfolgreiches Unterfangen für das Mädchen, da die Leute mehr als glücklich waren, ein paar Griwna – die Landeswährung der Ukraine – in ihren Schuhkarton zu werfen.

Was die meisten jedoch nicht wussten, war, dass Valeria seit ihrem Titelgewinn im vergangenen Sommer tatsächlich Weltmeisterin ihres Alters im Damespiel, auch Dame genannt, war. „Valeria hat mich gefragt, wie sie der ukrainischen Armee helfen könnte“, sagte Lyubov, Valerias Mutter, gegenüber Reportern. „Ich habe sie gefragt, was sie am besten kann, sie sagte, sie sei gut im Damespiel. So entstand die Idee”.

Während sie so viel wie sie wollten in die Schachtel mit den immer höheren Punktzahlen warfen, baten auch einige von Valerias Gegnern darum, mit dem talentierten Mädchen fotografiert zu werden, dank ihres wachsenden nationalen Ruhms.

Ein Video von einem Kind, das sein hart verdientes Geld, das 700 Dollar entspricht, das in einer Woche vor einem Einkaufszentrum gesammelt wurde, an den prominenten Aktivisten Sergei Pritula überreicht, ist im Internet viral geworden, seit Prytula es Anfang dieses Monats online gestellt hat. In dem Video ist zu sehen, wie der Aktivist zu weinen begann, als Valeria ein Bündel Banknoten aus ihrer Tasche zieht und es ihm reicht.

@prytula.plus

🥺 Наші діти викликають одну емоцію – щире захоплення;))))Майбутнє нації росте тут і зараз!

♬ оригінальний звук - Притула+

Beliebte Nachrichten jetzt

In freier Wildbahn wurde eine ungewöhnliche Ameisenart entdeckt, die Honig produzieren kann

Ein Tourist besuchte ein Dorf in China, in dem jeder Einwohner ein Dollar-Millionär ist

Archäologen gelang es, die weltweit älteste Inschrift einer antiken Siedlung zu entziffern

Helle und gemütliche Küche auf dem Balkon: eine Möglichkeit, den Wohnraum der Wohnung zu erweitern

Mehr zeigen

Valeria und ihre Familie verbrachten die erste Kriegswoche in einem Schulkeller, als russische Truppen das Gebiet in der Nähe von Kiew besetzten, in dem ihre Großeltern leben. Obwohl sie später in die westliche Stadt Lemberg flohen, als sich die Kämpfe verschärften, beschloss die Familie schließlich, in die Hauptstadt zurückzukehren.

„Diese Kinder sind ein großartiges Beispiel dafür, wie wir einander helfen können, ein gutes Beispiel dafür, dass Russland uns nicht besiegen kann“, sagte der 18-jährige Nikolai Sorokin, der auch ein Spiel gegen Yezhova gespielt und verloren hat. 

 

Quelle: scoop.upworthy.com, twitter.com, tiktok.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Archäologen haben eine unzugängliche Stadt entdeckt: Gebäude mit tausendjähriger Geschichte sehen zu groß für einen Menschen aus

Ein Tag des Lebens des Monarchen: Besonderheiten des Alltags von der Königin Elizabeth II