Der Welpe mit dem Namen Chapati wurde auf wundersame Weise gerettet, und nun ist der glückliche Hund ein Reisender geworden, hat eine liebevolle Familie gefunden, 17 Länder besucht und ist ein Symbol für die Hilfe für streunende Hunde in Indien.

Die Geschichte begann vor zweieinhalb Jahren, als zwei ukrainische Touristen eines Abends auf einer indischen Straße einen kleinen kranken Welpen fanden.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Kristina und Zhenya kehrten spät in der Nacht in ihr Hotel zurück, als sie plötzlich in der Dunkelheit einen kläglichen Schrei hörten. Das Baby konnte sich kaum auf den Pfoten halten, seine Augen konnten kaum etwas sehen, es schrie mit letzter Kraft um Hilfe.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Sie konnten nicht vorbeigehen und nahmen ihn mit. Zunächst machten sie sich auf die Suche nach einer Tierklinik, aber das war abends unmöglich, also beschlossen sie, ihn vorübergehend in einem Hotelzimmer unterzubringen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Sie brachten das Baby heimlich in das Zimmer und retteten es mit ihren eigenen Mitteln. Sie wuschen das Baby und trugen es bis zum Morgen in ihren Armen, da es vor Schmerzen weinte. Es stellte sich heraus, dass er eine ausgekugelte Pfote, Flöhe und Würmer hatte.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Sie brachten ihn am Morgen in die Klinik und die Tierärzte begannen, um sein Leben zu kämpfen. Sie beschlossen, nach der Behandlung und der ersten Hilfe einen weiteren Tag in der Stadt zu bleiben.

Beliebte Nachrichten jetzt

Flauschiger Kokoro kann stundenlang vor dem Spiegel sitzen und lächeln: Besitzer teilen Aufnahmen von ihrem Hund

Die Frau hörte ein Geräusch im Wäschestapel: Ein flauschiges Tier fand Zuflucht in ihren Decken

Alligator verschluckte den Quadcopter eines Fischers vor der Kamera

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Das Ehepaar beschloss, den Welpen mitzunehmen. Sie hatten noch 6 Monate zu reisen, der Hund hatte keine Papiere, aber sie konnten ihn nicht allein auf der Straße lassen. Sie begannen, die notwendigen Dokumente für Chapati zu sammeln.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Als die Zeit ablief, stellten sie fest, dass der Hund zu klein für die notwendigen Impfungen war, aber das Paar erfuhr, dass es an der Fußgängergrenze zwischen Indien und Nepal keine allzu strengen Kontrollen gab. Sie wagten sich hinaus und konnten das Baby in ein anderes Land bringen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Die Familie kehrte mit ihrem neuen Freund in die Ukraine zurück. Aus dem kleinen kränklichen Welpen wurde ein wunderschöner Hund, ein treuer Freund und ein großartiger Reisebegleiter!

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Pudel Nori ist einem Menschen sehr ähnlich: Der Hund hat Fans aus aller Welt

Radfahrer retten einen Hund, der auf einer Brücke festsitzt und auf Hilfe wartet