Zwei Kätzchen, Ankor und Pax, waren erst zwei Wochen alt, als sie ins Tierheim gebracht wurden. Sie mussten rund um die Uhr mit der Flasche gefüttert werden, also hieß Susan Hicks, eine Freiwillige, sie mit offenen Armen willkommen.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Die Katzenbrüder erhielten alle vier Stunden eine Kätzchennahrung und wurden in einem gemütlichen, komfortablen Zimmer gehalten. Sie begannen zu humpeln, lernten laufen und erkundeten ihre neue Unterkunft.

Susans Hündin Ginger war begeistert, als sie von den Neuankömmlingen hörte. Sie wusste, was die Kätzchen brauchten.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Die Kätzchen waren so klein und haben Ginger sofort als Pflegemutter akzeptiert“, erzählte Susan.

Vor ein paar Jahren fand Ginger den Weg zu Susan als voll ausgetragene Rettungshündin. Sie brachte einen wunderschönen Wurf zur Welt und zog sie zu gesunden, glücklichen Welpen auf.

Als alle ihre Welpen von guten Familien adoptiert wurden, wusste Susan, dass Ginger sie bereits hier und jetzt gefunden hatte.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Seitdem hat das süße Hündchen ein Gespür dafür gefunden, sich um Kleintiere zu kümmern, insbesondere um solche, die Mutterliebe brauchen. Sie weiß, wie man die Kätzchen beruhigt, und sie fühlen sich alle irgendwie zu ihr hingezogen.

Nach jeder Flaschenfütterung wartet Ginger darauf, Susan zu helfen, wenn sie die Babys bringt. Sie wäscht ihnen das Gesicht und hilft ihnen, aufs Töpfchen zu gehen, wie es eine Katzenmutter tun würde. Selbst das schüchternste Kätzchen kann Gingers sanfter Pflege nicht widerstehen.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Es gab keine Ausnahme bei Anchor und Pax, als sie sich Ginger näherten und schnell mit ihr verschmolzen. Sie klammerten sich an ihre Pflegehundemutter und pflegten sie selig.

Beliebte Nachrichten jetzt

Beim Joggen stieß sich eine Frau auf eine Herde verlorener Schafe: lustige Aufnahmen

Ein wilder Fuchs steckte zwischen Steinen: er hatte das Glück, gute Menschen zu treffen

Menschen fanden eine Grube mit abgeschrägten Kanten: es handelte sich um den Eingang zum Tempel einer verlorenen Kultur

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Ginger hält die Kätzchen von Kopf bis Schwanz sauber und nimmt ihre Pflegepflichten sehr ernst. Sie sorgt dafür, dass die Kinder gut versorgt sind und gibt ihnen alles, was sie quetschen kann.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Encore und Pax, gefräßige kleine Esser, sind in den letzten zwei Wochen sprunghaft gewachsen. Sie werden aktiver, verspielter und lauter.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Die Kätzchen sind fast vier Wochen alt und benutzen das Katzenklo, aber Ginger hilft ihnen immer noch beim Aufräumen“, schrieb Susan.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Ginger genießt jeden Moment mit ihren Kätzchen.

 

Quelle: lovemeow.com, instagram.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein farbiger Papagei und seine ungewöhnliche Freundin wurden Eltern. Die Küken bekamen eine interessante Farbe

Eine Stadt in Mexiko wurde nach 30°C Hitze mit einer 2 Meter hohen Eisschicht bedeckt: Fotos des Unwetters