Ein UNESCO-Naturerbe wurde vor Kaninchen und Ratten gerettet, und acht Jahre nachdem die Insel für frei von invasiven Tieren erklärt wurde, sieht sie wieder aus wie früher.

Macquarie Island ist nur ein kleiner Fleck in den riesigen Gewässern, die Australien von der Antarktis trennen. 1997 wurde sie in die UNESCO-Liste aufgenommen, weil es auf der Welt nichts Ähnliches mehr gibt. Auch die Vogelwelt auf Macquarie Island ist ungewöhnlich: Die Brutpopulationen von Pinguinen (einschließlich des endemischen Königspinguins), Albatrossen, Sturmvögeln und Prionfischen gehören zu den größten Seevogelkonzentrationen der Welt.

Screenshot: YouTube / TRACKS
Screenshot: YouTube / TRACKS

Doch wie auf jeder anderen Insel der Erde brachten Seeleute in den 1800er Jahren Katzen, Ratten, Mäuse und Kaninchen an Land, die die endemischen Insekten- und Pflanzenpopulationen auslöschten und die Insel in ein unfruchtbares Land zu verwandeln drohten.

Screenshot: YouTube / TRACKS
Screenshot: YouTube / TRACKS

Melissa Houghton wurde zusammen mit ihrem schwarzen Labrador Wags als Hundeführerin an Land gebracht. Dies geschah im Rahmen der 24,6 Millionen AUD teuren tasmanisch-australischen Bemühungen zur Ausrottung invasiver Säugetiere auf der Insel, die im Jahr 2007 begannen.

Screenshot: YouTube / TRACKS
Screenshot: YouTube / TRACKS

Sie und Wags hatten das Privileg, 2014 das allerletzte Nagetier, ein erwachsenes Kaninchenweibchen und seine Jungen, zu finden, und seither hat sich die Insel deutlich "erholt". Überall wachsen einheimische Orchideen und andere Pflanzen, die es sonst nirgendwo gibt.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Die meisten der dort nistenden Vögel kehren zurück, und mit ihrem Kot werden Nährstoffe und Masse im Boden wieder aufgebaut. Seit 2014 wurden keine Nagetiere mehr gesehen.

Screenshot: YouTube / TRACKS
Screenshot: YouTube / TRACKS

Quelle: youtube.com, goodnewsnetwork.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein wilder Fuchs steckte zwischen Steinen: er hatte das Glück, gute Menschen zu treffen

Der Hund kauft sich Leckerlis und "bezahlt" sie mit Laub

Ein Ehepaar entdeckte bei Renovierungsarbeiten antike Münzen von hohem Wert unter dem Fußboden

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

Ein Baby von seltener Schönheit: Ein Baby-Okapi wurde im Zoo Dublin geboren

Koala und sein Junges wurden zu den Tierärzten gebracht: Das Baby entfernte sich keinen Schritt von seiner Mutter