Der kleine Welpe wurde in einer Mülltonne zusammen mit Müllsäcken gefunden und saß geduldig auf seinem Hundebett.

Glücklicherweise entdeckten ihn Leute und meldeten ihn den Naturschützern in Spartanburg, South Carolina, die ihm zu Hilfe eilten. Kurz darauf klingelte das Telefon der Greenville Animal Welfare Society. "Wir wurden angerufen und gefragt, ob wir ihn aufnehmen wollten. Und natürlich haben wir ja gesagt", sagte Delport, Geschäftsführerin der Greenville Society. Delport war enttäuscht, dass jemand ein hilfloses Tier in einem Müllcontainer zurückgelassen hatte.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Der Welpe war überglücklich, dass er bei Menschen in Sicherheit war, die sich um ihn kümmerten. Er wurde viel lauter und genoss jede Aufmerksamkeit, die er bekommen konnte. "Als er hier ankam, war er sofort bereit für eine Umarmung. Er bekam eine Menge Spielzeug", sagte Delport.

Die Tierärzte machten ein Fotoshooting für den Welpen, damit er schneller eine neue Familie finden konnte. Was für ein hübscher kleiner Junge!

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

"Das Interesse ist groß, viele Leute haben angerufen und gefragt, wie es ihm geht. Unsere Gemeinschaft drückt ihm die Daumen und will das Beste für ihn", sagte Delport.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Quelle: youtube.com, thedodo.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Familie: Zwei Hunde adoptieren einen streunenden Welpen und werden vorbildliche Eltern

Höhlenforscher fanden einen erschöpften Hund, der sich nicht mehr bewegen konnte