In Japan versuchen jeden Tag zwei Kunstliebhaber, in ein Museum zu kommen. Die Wache setzten die Katzen jeden Tag hiaus, aber sie kommen zurück.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Diese pelzigen Eindringlinge heißen Go-chan und Ken-chan. Seit 2017 versuchen sie, ins Museum zu kommen. Vor fünf Jahren hatte das Museum eine Katzenausstellung, die Streuner aus der ganzen Stadt anzog. Der Rest der Katzen ging, sobald die Ausstellung vorbei war. Aber Go-chan und Ken-chan weigerten sich, das Museum zu verlassen.

Screenshot: petpop.cc
Screenshot: petpop.cc

Seitdem kommen jeden Tag Katzen ins Museum und versuchen hineinzukommen. Das Interessanteste ist, dass sie nur versuchen, ins Museum zu gelangen, wenn derselbe Wächter vor der Tür steht. Wenn er nicht da ist, faulenzen sie nur auf dem Bürgersteig in der Nähe.

Go-chan und Ken-chan haben Halter, aber trotzdem verbringen sie lieber den halben Tag in der Nähe des Museums.

 

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Mann sah einen Adler im Wasser und eilte ihm sofort zu Hilfe

Beliebte Nachrichten jetzt

Herzliches Treffen: Elefant erkennt Tierarzt an, der ihn vor 12 Jahren gerettet hat

Ein Ehepaar sah einen sich bewegenden Koffer und hielt das Auto an: Sie fanden darin vier Babys

Tierärzte konnten nicht herausfinden, was für ein Tier vor ihnen stand, bis sie ihm ein Kilo Wolle abrasierten

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Menschen zogen das Kätzchen aus dem Abflussrohr und brachten es seiner Mutter zurück