Cambridge-Forscher haben einen vollsynthetischen Embryo geschaffen. Für ihn war es nicht notwendig, das Erbgut eines Mannes und einer Frau zu verwenden, was zuvor als unmöglich galt. Die Kreatur wurde aus einer einzigen Zelle aufgezogen, sie hat ein funktionierendes Gehirn und ein schlagendes Herz.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Anstelle des Erbguts eines Mannes und einer Frau ahmten die Forscher alle natürlichen Prozesse im Labor nach. Sie steuerten künstlich drei Arten von Stammzellen, bis die Interaktion begann. Unter dem Einfluss chemischer Elemente kamen die Zellen in Kontakt und wiederholten vollständig den natürlichen Entwicklungsweg.

Nach der Selbstorganisation formierten sich die Zellen zu Strukturen. Sie durchliefen alle aufeinanderfolgenden Entwicklungsstadien wie gewöhnliche Embryonen. Die im Reagenzglas gezüchteten Kreaturen haben ein schlagendes Herz.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Dann wurde die Grundlage für das Gehirn gebildet. Auch hier mussten sich die Forscher wieder an die Arbeit machen und das gesamte Gehirn als Ganzes erzeugen, einschließlich des präfrontalen Kortex (Cortex praefrontalis), der nach Ansicht vieler Wissenschaftler für die Persönlichkeit eines Menschen verantwortlich ist.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Das Experiment wurde bereits kritisiert. Einige hielten die Erschaffung einer künstlichen Kreatur für unethisch. Aber die Arbeit wird fortgesetzt. Der Fortschritt ist nicht mehr aufzuhalten.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die ganze Welt ist in Trauer: Königin Elizabeth II. wurde die Monarchin, die Großbritannien am längsten in der Geschichte regierte

Beliebte Nachrichten jetzt

Alter ist nur eine Zahl: die 86-jährige Frau fährt mit Leichtigkeit Rollschuhe

Hund liebt Bootsfahrten: Fischer haben eine passende Beschäftigung für ihn gefunden

Straßen im Römischen Reich: 2.000 Jahre später werden sie immer noch von Menschen benutzt

Prinz Harry kehrt nach Großbritannien zurück: Er packte seine Sachen und nahm die Kinder mit

Mehr zeigen

Die legendäre Designerin Iris Apfel ist 101 Jahre alt: Wissenswertes über die berühmte Mode-Ikone