Ein glückliches Paar fand 260 britische Goldmünzen, die in einem kleinen Metalltopf unter den Dielen ihres Hauses versteckt waren.

Sie stammen aus der Zeit von Jakob I. und enthalten Gold im Wert von 114 Tsd. Euro, aber die Auktionatoren erwarten, dass die Sammlung 285 Tsd. Euro einbringen wird. Als das Ehepaar vor kurzem in ein Haus aus dem 18. Jahrhundert einzog, wurde der Schatz bei der Renovierung der Küche entdeckt.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Ursprünglich glaubte das Paar, es handele sich um die Überreste einer elektrischen Leitung, und bat das in London ansässige Auktionshaus Spink & Son um Hilfe bei der Bewertung der geheimnisvollen glitzernden Münzen. Der Auktionator Gregory Edmund konnte bestätigen, der Fund sei mit keinem anderen Fund in der britischen Archäologie vergleichbar. 

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Bei den meisten Münzen handelt es sich um normale Münzen, doch einige wenige stechen als einzigartig hervor. Eine davon, eine George-I-Guinea aus dem Jahr 1720, weist einen Prägefehler auf, da der Kopf des Königs auf der Münze fehlt. Bei einer anderen handelt es sich um eine brasilianische Goldmünze, die 1720 geprägt wurde und zu dieser Zeit in England im Umlauf war, wenn auch illegal.

Wie es das Schatzregal von 1996 vorsieht, geht jede Gold- oder Silbermünze, die 300 Jahre in der Vergangenheit geprägt wurde, in staatliches Eigentum über und wird dem Finder zu einem fairen Marktpreis abgekauft, um in einem Museum ausgestellt zu werden. Mit einer Ausnahme wurden alle Münzen vor etwa 292 Jahren geprägt, so dass sie nicht als Schatz gelten und daher versteigert werden können.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Quelle: youtube.com, goodnewsnetwork.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Honda hat 10 neue Elektromotorräder und -roller entwickelt, um die Luftverschmutzung in asiatischen Megastädten zu reduzieren

Ungebetener Gast: Eine Frau öffnete die Tür der Waschküche und fand dort einen neuen Nachbarn

Beliebte Nachrichten jetzt

In freier Wildbahn wurde eine ungewöhnliche Ameisenart entdeckt, die Honig produzieren kann

Drei kleine Mäuschen blieben ohne Mutter: Babies wurden von einem Bauern entdeckt

In Kanada wurde ein Artefakt gefunden, das die Theorie über den Ursprung des Lebens auf der Erde in Frage stellte

Obdachloser Hund legte sich hin und war berührt, als der Mann ihn einfach gestreichelt hatte

Mehr zeigen