Eine Polizeihündin, die in ihrer achtjährigen Dienstzeit 38 Menschenleben gerettet hat, wurde letzte Woche bei der Thin Blue Paw Awards-Gala ausgezeichnet.

Die 10-jährige Deutsche Schäferhündin namens Luna wurde im Juni in den Ruhestand versetzt - und feierte mit ihrer Hundeführerin ihren allerersten Urlaub. Die schottische Polizeibeamtin Frau Linda McBride lernte Luna im Dezember 2012 kennen, als der Welpe 12 Wochen alt war.

Screenshot: YouTube / Sacramento Bee
Screenshot: YouTube / Sacramento Bee

"Sie ist eine außergewöhnliche Hündin, und als ich erfuhr, dass sie den Lifesaver Award gewonnen hatte, war ich sprachlos; ich habe sogar geweint", so Frau McBride. 

Im Dezember 2019 wurde Luna auf die Suche nach einem Mann geschickt, der aus seinem Haus verschwunden war. Sie fand ihn bewusstlos in einem Gebüsch, wo er an Unterkühlung litt und sofort im Krankenhaus behandelt werden musste.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Die Polizeibeamtin glaubt, dass es Lunas intuitiver Natur zu verdanken ist, dass sie auch bei der Suche nach vermissten Personen so gut ist, weil sie einfach immer und jedem helfen will. 

Sie hat ein wundervolles Temperament, vor allem im Umgang mit gefährdeten Menschen; sie scheint zu wissen, wann und wo man ihre Hilfe braucht.

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Quelle: youtube.com, goodnewsnetwork.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Besitzer teilten Aufnahmen von ihrem Hund, der lernte, tief zu tauchen

Beliebte Nachrichten jetzt

Archäologen gelang es, die weltweit älteste Inschrift einer antiken Siedlung zu entziffern

Streunende Hündin schützte ihre Welpen tapfer mit alten Möbeln

Obdachloser Hund legte sich hin und war berührt, als der Mann ihn einfach gestreichelt hatte

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

Alles drum herum kann warten: Hund kann stundenlang mit seinem Lieblingsspielzeug spielen