Als die Mitarbeiter eines Friedhofs in Missouri in der Nacht einen Schatten auf dem Friedhof sahen, waren sie nicht erschrocken. 

Als sie am nächsten Tag den Ort überprüften, sahen sie, dass ihr Gast ein kleiner, streunender Hund war. Ihm fehlten fast alle Haare, und seine Pfoten waren zu wund, um darauf zu laufen. Also riefen sie ihre Freunde vom Tierheim Stray Rescue of St. Louis an.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Frau Donna Lochmann, die Mitarbeiterin des Tierheims, erzählte, dass viele streunende Welpen den Weg zum Friedhof finden. "Es ist ein riesiger Friedhof, also haben sie viel Platz, um von den Menschen wegzukommen", sagte Frau Lochmann. 

Aber jeder streunende Hund hat ein Zuhause verdient. Die Mitarbeiter durchsuchten sofort den Friedhof, um den Hund zu finden. Nachdem sie ihn gesucht hatten, hörte ein Mitarbeiter ein Geräusch aus einem Busch und fand den Hund zusammengerollt darunter.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Frau Lochmann brachte ihn sofort zum Tierarzt, wo er behandelt wurde. Sie nannten ihn liebevoll Kamper, nach einem der Grabsteine auf dem Friedhof, auf dem er gefunden wurde. Sobald Kamper die Friedhofsmitarbeiter nach der Behandlung wiedersah, strahlte er vor Aufregung.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Und auch die Friedhofsmitarbeiter freuten sich, ihn zu sehen. Nach ein paar Tränen und vielen Küssen verabschiedete sich Kamper von seinen Freunden. Er musste wieder ins Tierheim. Glücklicherweise konnte das Tierheim sofort eine liebevolle Pflegestelle für ihn finden. 

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

"Es macht so viel Spaß, ihm beim Spielen zuzusehen und zu wissen, dass er nicht mehr dieser verängstigte, kranke Hund ist. Jetzt darf er einfach ein Welpe sein", so Frau Lochmann.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein riesiger Bär bewachte 2 Tage einen 3-jährigen Jungen, der sich im Wald verlaufen hatte

Der Mann fand in seinem Hinterhof eine unterirdische Stahltür: dahinter wartete ein Abstieg zu einem unterirdischen Haus auf ihn

Archäologen fanden in Ägypten Mumien mit goldenen Zungen und erklärten ihre Herkunft

Die Menschen beschlossen, um das Leben eines 50 Gramm schweren Kätzchen zu kämpfen, nachdem es ohne Mutter geblieben war

Mehr zeigen

Quelle: youtube.com, thedodo.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Frau ging am späten Abend los, um den Hund abzuholen, der draußen unter einem Plastikstuhl saß

Der Hund streckte dem Besucher seine Pfote entgegen und sah ihm in die Augen: Der Mann konnte das Tierheim nicht ohne ihn verlassen