Viele Tiere landen leider ohne Zuhause auf der Straße, werden von freundlichen Menschen gerettet und in Tierheime gegeben - aber auch Tierheime brauchen Hilfe. In einer amerikanischen Stadt meldete sich die Polizei freiwillig, um einem Tierheim zu helfen.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Polizisten aus der amerikanischen Stadt Muncie haben sich eine sehr nützliche Methode ausgedacht, um dem örtlichen Katzenheim zu helfen. Sie erlaubten Autofahrern, Autostrafen mit Spenden an das Tierheim zu bezahlen. Das heißt, statt wie üblich das Bußgeld zu bezahlen, können Fahrer es mit Katzenfutter, anderen Dingen, die das Tierheim braucht, kompensieren oder das Geld direkt an das Tierheim überweisen. Gleichzeitig kann die Polizei, wenn es nicht möglich ist, Spenden in das Tierheim zu bringen, diese selbst abholen und mitnehmen.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Das örtliche MACS-Tierheim kümmert sich inzwischen um 350 Katzen, und das Personal kann die Last nicht bewältigen – oft haben sie nicht genug Futter, Materialien und Mittel, um alle Tiere zu halten und zu pflegen. Dank der Zusammenarbeit mit der Polizei läuft es ihnen viel besser. Diese Idee hat auch die Menschen inspiriert. Sie bringen ständig Lebensmittel und notwendige Dinge mit, anstatt die übliche Zahlung von Bußgeldern.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Obwohl es sich um eine „Aktion auf Zeit“ handelt, haben die Mitarbeiter des Tierheims bereits viele Spenden erhalten – nicht nur von Fahrern mit Bußgeldbescheid, sondern auch von ganz normalen Anwohnern, die von dem Tierheim erfahren haben. Jetzt gibt es viele Lebensmittelvorräte, was für lange ausreichen wird. Das ist so eine kleine, aber sehr gute Tat!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Beliebte Nachrichten jetzt

Forscher haben das älteste Gehirn der Erde in einer ungewöhnlichen Kreatur entdeckt, die vor 525 Millionen Jahren lebte

In Kanada wurde ein Artefakt gefunden, das die Theorie über den Ursprung des Lebens auf der Erde in Frage stellte

Die Mutter von fünf Kindern schafft es, Lebensmittel für ihre Familie nur halbjährlich einzukaufen

Bereits 14 Jahre im Mutterschaftsurlaub: die Frau hat vor ihrem 36. Geburtstag 10 Kinder zur Welt gebracht

Mehr zeigen

 

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine fotogene reisende Katze in sozialen Netzwerken: Aufnahmen der Schönheit

Ein Mann baute sein Haus 15 Jahre lang um, damit seine Katzen sich nicht langweilten und bequem lebten