Es stellt sich heraus, dass Bienen nicht die einzigen Produzenten von Honig in der Natur sind. Es gibt auch Honigameisen, die süßen Nektar in ihrem Bauch ansammeln. 

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Die häufigste Honigameisenart heißt Camponotus inflatus. Sie leben in Australien, den USA, Mexiko und Afrika und haben eine interessante Eigenschaft - sie sammeln süßen Nektar, ähnlich wie Honig. Sie lagern Nektarreserven in ihrem Hinterleib, die zu großen Größen „anschwellen“ können.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Warum sammeln Ameisen Nektar an? Sie brauchen Honig in ihrem Bauch, um ihre Verwandten bei Nahrungsmangel zu ernähren. Sie leben hauptsächlich an trockenen Orten, an denen es nicht so einfach ist, Nahrung zu finden, daher ist die Sammlung von Honig zu einer Art der Überlebensanpassung geworden.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Bauch einer Honigameise wird in einem Moment so groß, dass sie sich nicht bewegen kann. In diesem Fall hängt er einfach am Rand des Ameisenhaufens und wartet darauf, dass die Verwandten hungrig werden und Nektar verlangen. Solche Ameisen sind in einer Kolonie äußerst wertvoll. Es gibt Zeiten, in denen Ameisen aus anderen Kolonien sie angreifen, um Honig zu nehmen.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Im Vergleich zu Bienenhonig ist Ameisenhonig nicht so süß, da er weniger Glukose enthält, dafür aber eher säuerlich im Geschmack. Es hat auch eine weniger viskose Konsistenz. Sowohl Bienen- als auch Ameisenhonig sind reich an Antioxidantien.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Beliebte Nachrichten jetzt

Zwei Männer brachten den Haltern ihren verlorenen Hund zurück, den sie von der Landstraße abgeholt hatten

In Jakarta befindet sich ein großes Wohngebiet auf dem Dach eines 10-stöckigen Einkaufszentrums

Ein Pilzsammler stolperte mitten im Wald über ein Auto von 1989 und versuchte es zu starten

Axolotl ist ein neues beliebtes Haustier: Das Tier gewöhnt sich schnell an Menschen und liebt große Aquarien

Mehr zeigen

 

Quelle: petpop.cc, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Halter schaute in das Nest seines Papageis und fand dort eine ungewöhnliche Familie

Der netten Frau ist eine Katze auf einem Baum aufgefallen: wie sich herausstellte, suchten ihre Halter sie schon seit zwei Wochen