Mahale betrat kürzlich ein wenig verärgert ihr Gorillagehege im Sedgwick County Zoo. Die 28-jährige Schimpansin hat gerade ihr drittes Baby, einen Sohn, zur Welt gebracht, ihn aber seit zwei Tagen nicht gesehen.

Mahale wollte ihren Jungen in den Armen halten, also war sie begeistert, wieder mit ihm vereint zu sein.

Screenshot: Facebook / Sedgwick County Zoo
Screenshot: Facebook / Sedgwick County Zoo

Als Mahals Wehen aufhörten, griff das medizinische Team ein und führte einen Notfall-Kaiserschnitt durch. Leider atmete ihr Kind von alleine nicht gut und musste zur Genesung unter Beobachtung bleiben.

Mahale wusste nicht, wann und ob sie ihr süßes Kind wiedersehen würde. Als die Mutter müde über ihr Gehege umblickte, erhob sich eine winzige Hand unter der blauen Decke. In diesem Moment wusste Mahale, dass ihr Junge, der jetzt Kucheza hieß, in Sicherheit war.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Als Mahale merkte, dass es wirklich ihr Kind in der Decke war, eilte sie zu ihm, hob es auf und drückte es zitternd vor Aufregung fest an ihre Brust. Die Erleichterung auf ihrem Gesicht war für alle, die zusahen, offensichtlich.

Die liebevolle Mutter hat ihr Baby seit ihrer Wiedervereinigung nicht ins Bett gebracht und jetzt genießen sie ihre gemeinsame Zeit, während sie sich erholen.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Nach Angaben des Zoopersonals gedeihen Mahale und Kucheza prächtig. Mahale ist aufmerksam und liebevoll, während Kucheza ein ruhiges, glückliches Baby ist, das die meiste Zeit mit Schlafen und Essen verbringt. In freier Wildbahn werden Schimpansen bis zum Alter von 4 Jahren gestillt und sind bis 10 Jahre danach weiterhin auf die Unterstützung ihrer Mutter angewiesen.

 

Quelle: thedodo.com, facebook.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Kater begrüßt seine Halterin jeden Morgen, um ihr für die Rettung zu danken

Der Kater bringt seinen Kollegen jeden Tag Banknoten: die Firma respektiert den klugen Mitarbeiter

Der Mann beobachtet 8 Monate lang einen Fuchs in seinem Garten und macht interessante Aufnahmen

Ein seltener Vogel galt 140 Jahre lang als vermisst: es stellte sich heraus, dass er zu den Inseln flog und sich dort versteckte

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Elefantenbaby läuft zu seinem neuen Freund, um ihn mit Umarmungen zu beruhigen

In Frankreich wurde der größten Goldfisch gefangen, der seit 20 Jahren ständig wächst