Dieses komfortable, moderne Haus in der mexikanischen Stadt Merida ist ein besonderer Stolz des Studios 20Diezz Arquitectos. Die Architekten restaurierten es aus den Ruinen eines Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert, verstärkten die zerstörten Mauern und fügten einen neuen Block mit einem Wohnzimmer hinzu.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Dieses Haus im Herzen von Merida sah kürzlich ganz anders aus. Hier stand ein verlassenes Kolonialgebäude aus dem 19. Jahrhundert, das kaum bewohnt werden konnte. Die Architekten des Büros 20Diezz Arquitectos haben ganze Arbeit geleistet und es aus den Ruinen nachgebaut. Die Reste der Steinmauer wurden zur Begrenzung des Innenhofs mit Pool und Terrasse, in deren Tiefe ein neuer Block mit einem Wohnzimmer errichtet wurde.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Architekten haben den größten Teil des historischen Gebäudes erhalten und alte Details harmonisch in ein modernes Ambiente eingewebt. Wohnzimmer und Küche wurden neben den Eingang gestellt, wodurch aus der alten Diele ein neuer Block wurde, in dem Gäste empfangen und Speisen zubereitet werden. Die Zimmer im Seitenflügel wurden um geräumige Schlafzimmer mit großen Fenstern erweitert.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Auf der offenen Terrasse neben der Küche befindet sich das wichtigste "Besonderheit" dieses Projekts - die Überreste des alten Mauerwerks. Sie artikuliert den Raum, umrahmt ihn und formt einen Innenhof mit Terrasse, Pool und Sommerdusche in der Ecke.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Beliebte Nachrichten jetzt

Sechs Tage lang irrte der Hund allein durch die Wüste, nachdem er aus einem Flugzeug gefallen war

In Italien wurde eine antike römische Statue von Herkules bei Reparaturen des Abwassersystems gefunden

In Tibet wurden bis zu 20 Stockwerke hohe und 1000 Jahre alte Bauwerke gefunden, über deren Bau nichts bekannt ist

Axolotl ist ein neues beliebtes Haustier: Das Tier gewöhnt sich schnell an Menschen und liebt große Aquarien

Mehr zeigen

In den Innenräumen kombinierten die Architekten moderne Elemente mit traditionellen, neutralen Erdtönen, die für diese Gegend bekannt sind, und strukturierten, rauen Oberflächen – vom Putz an den Wänden in den Zimmern bis hin zu Reliefsteinen.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Bei der Wiederherstellung der alten Struktur fügten die Architekten moderne Details und Materialien hinzu, die an das Original erinnern. So sind beispielsweise die Böden in den Zimmern und in der Wohnküche mit Keramikfliesen in traditionellen Beige- und Brauntönen ausgelegt. Moniers Rundgewölbe, die vom alten Haus erhalten geblieben sind, und die architektonischen Mauervorsprünge wurden mit eingebauten LED-Streifen beleuchtet.

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

Foto: elledecoration.ru
Foto: elledecoration.ru

 

Quelle: elledecoration.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Archäologen haben die Inschriften auf einem antiken Amulett entschlüsselt und die Geschichte eines Volkes aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. verstanden

Archäologen haben bei Ausgrabungen in Südkorea antiken Schmuck entdeckt, der mehr als 1000 Jahre alt ist