Danielle beschloss, sich ein kleines Kaninchen anzuschaffen. Das Haustier begann jedoch zu schnell zu wachsen. In kurzer Zeit ist der Hase größer als ein Hund geworden und kommt nachts zur Tür und versucht, das Haus zu bewachen.

Eine Frau kaufte ein Kaninchen als dekoratives Haustier. Der Verkäufer versicherte, dass es sich um die übliche Rasse handelt. Doch der Hase verhielt sich zunächst merkwürdig, seine Gewohnheiten ähnelten eher denen eines Hundes.

Gus wurde an die Herrin gebunden und fing an, nach Spaziergängen zu fragen. Daniel muss ihn wie einen echten Hund an der Leine führen. Die Größe von Gus ging auch aus der Waage, jetzt wiegt er mehr als 10 Kilogramm.

„Eines Nachts wachte ich auf und Gus saß an der Tür, als würde er mich bewachen. Er läuft wie ein Hund“, sagte die Halterin des ungewöhnlichen Haustieres.

Es sieht so aus, als hätte das Mädchen eine Art Hybride der flandrischen Rasse bekommen. Diese Hasen können tatsächlich zu echten Riesen heranwachsen.

Die Pflege eines Haustieres ist jedoch nicht so schwierig. Gus liebt es zu entspannen und ist ständig auf der Suche nach der Aufmerksamkeit der Halterin.

Beliebte Nachrichten jetzt

In Australien ist eine zweiköpfige Schlange geschlüpft: jeder ihrer Köpfe funktionierte separat und erfüllte unterschiedliche Funktionen

Der Mann kaufte einen billigen Minivan, um ihn in eine Datscha mit Küche und zweitem Stock umzubauen

Zwei Männer brachten den Haltern ihren verlorenen Hund zurück, den sie von der Landstraße abgeholt hatten

5.000 Jahre alte U-Bahn: unter jedem Land Europas verlaufen versteckte Tunnel

Mehr zeigen

 

Quelle: trendymen.ru, instagra.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Förster bemerkte einen Bären an der steilen Klippe: das Tier kletterte, als hätte es Saugnäpfe an den Pfoten

Vor Tausenden von Jahren hat jemand mit Hilfe eines der Wissenschaft unbekannten Werkzeugs einen großen Stein zerschnitten, der noch heute so steht