Inmitten der dichten Wälder Finnlands erhebt sich einer der seltsamsten Steine ​​der Welt. Der riesige Findling Kummakivi ruht auf einem dünnen Ständer und stürzt auch unter Druck nicht ein. Vor etwa 8.000 Jahren war es, als hätte ihn jemand aufgehoben und absichtlich hier platziert, dabei wiegt der Stein mehr als 500 Tonnen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Ein fünf Meter hoher und sieben Meter breiter Stein steht auf einer völlig glatten Klippe. Daher die unter den Anwohnern weit verbreitete Legende, dass Kummakivi angeblich absichtlich hierher gebracht und platziert wurde.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Geologen denken anders. Felsformationen wie Kummakivi sind in der Wissenschaft als „Precariously Balanced Rocks“ (PBR) bekannt. Wissenschaftler betrachten sie als eine Art Seismometer – allein die Existenz von Balanciersteinen zeigt, dass die Region seismisch nicht gefährlich ist.

„Diese Region Finnlands war einst vollständig von einem Gletscher bedeckt. Vor etwa 8.000 Jahren zog sich der Gletscher zurück und hinterließ Kummakivi, ein beeindruckendes Naturdenkmal“, sagte Roberto Corri, PhD in Archäologie aus Birmingham.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Von der Seite sieht Kummakivi jedoch wirklich aus wie ein Objekt, das hierher „gebracht“ und sorgfältig platziert wurde.

Es gibt nicht viele solcher Objekte auf der Welt. Fast jeder von ihnen hat seine eigene Legende.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Der niedliche Schimpanse hat sein Gehege aufgeräumt, um Tierpflegern zu helfen

Die Leute bemerkten, dass ihr Welpe schnell wächst: es stellte sich bald heraus, dass ein Raubtier im Haus lebt

Die Frau fand ein geheimes Zimmer im Haus und öffnete es: im Raum fühlte sie sich schlecht

In Island wurde Gebäude entdeckt, das als "einsamstes Haus der Welt" bezeichnet wird

Mehr zeigen

Ein Mann mit 12 Ehefrauen, 102 Kindern und 568 Enkelkindern beschließt, mit der Erweiterung seiner Familie aufzuhören

Archäologen haben in einem der antiken Tempel Ägyptens ein römisches Bad mit Zentralheizung entdeckt