Zuerst hielten die Frauen es für einen Hai. Sie versuchten, ihn in der Nähe des Schwanzes zu halten, aus Angst, gebissen zu werden. Außerdem stellte sich heraus, dass der Fisch ziemlich schwer war.

Drei Einwohnern des Vereinigten Königreichs gelang es trotz der schwierigen Strömung und des eisigen Wassers des Ärmelkanals, den auf Grund stecken gebliebenen Delfin zu retten.

Foto: focus.ua
Foto: focus.ua

An einem Strand in der Nähe von East Sussex bemerkten Frauen einen Schwarm Möwen, die das Ufer umkreisten, woraufhin sie sahen, dass der Delphin zwischen den Steinen gefangen war.

Drei Frauen brauchten etwa 20 Minuten, um das Meeressäugetier unter den Bedingungen der entgegenkommenden Strömung zu befreien. Letztlich ist es ihnen gelungen.

Foto: focus.ua
Foto: focus.ua

Amy Walker, Carrie Warrior und Sarah Gale sagten, sie wüssten von dem Rat, sich von gestrandeten Meerestieren fernzuhalten, sie versuchten zu googeln, was in solchen Fällen zu tun sei, aber fanden nichts, also beschlossen sie zu handeln.

Foto: focus.ua
Foto: focus.ua

Zuerst dachten sie, es sei ein Hai. Wir haben versucht, es in der Nähe des Schwanzes zu halten, weil wir Bisse befürchteten, und außerdem stellte sich heraus, dass der Fisch ziemlich schwer war.

Foto: focus.ua
Foto: focus.ua

„Die Flut setzte ein, wir mussten uns gegenseitig stützen, wir haben auch versucht, dem Delfin nichts anzutun. Ich habe ihm gesagt, dass mit ihm alles gut wird“, erklärte eine der Frauen.

Anschließend schwamm der Delphin frei vom Ufer weg.

 

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Anblick, an den man sich ein Leben lang erinnern wird: Bootspassagiere beobachten einen Wal und sein Kalb aus nächster Nähe

Sie nisteten wie Vögel: mehr als 250 versteinerte Titanosaurier-Eier wurden in Indien gefunden

Archäologen haben eine unzugängliche Stadt entdeckt: Gebäude mit tausendjähriger Geschichte sehen zu groß für einen Menschen aus

Eine Frau kaufte ein Kätzchen, das ein Jahr später größer als ein Wolf wurde und nachts knurrt

Mehr zeigen

Quelle: focus.ua, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Büffel sah, wie die Schildkröte sich auf den Rücken drehte, und kam ihr zu Hilfe

Sie schliefen viele Jahre und wachten auf: mitten in der Wüste wurden Lebewesen entdeckt, die vor 550 Millionen Jahren auf der Erde lebten