Dutzende von Bushaltestellen im Stadtzentrum von Aberdeen, Schottland, wurden zu "Bushaltestellen für Bienen" umgestaltet.

Sie sind mit der blühenden Pflanze Kuckuckslichtnelke bewachsen und tragen dazu bei, die Artenvielfalt zu erhalten und Schadstoffe zu absorbieren. 

Foto: goodnewsnetwork.org
Foto: goodnewsnetwork.org

Neun Haltestellen sind bereits für Bienen ausgestattet, aber die Stadt könnte dies bald zur allgemeinen Regel für alle neuen Bushaltestellen machen und die Renovierung alter Haltestellen vorschreiben.

Screenshot: YouTube / Gemeente Utrecht
Screenshot: YouTube / Gemeente Utrecht

In einigen Städten in anderen europäischen Ländern gibt es bereits bienenfreundliche Bushaltestellen, beispielsweise in Utrecht in den Niederlanden.

Screenshot: YouTube / Gemeente Utrecht
Screenshot: YouTube / Gemeente Utrecht

Die Bushaltestellen sind klein und sie lassen sich leicht in ein umweltfreundliches Netz städtischer Infrastrukturen umwandeln, das die Umwelt nicht belastet.

Quelle: youtube.com, goodnewsnetwork.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Brite lief jeden Tag einen Marathon, sammelte eine Million für wohltätige Zwecke und ging weiter zur Arbeit

Autobahnen aus Plastikflaschen: Immer mehr Länder reparieren Straßen mit Plastikmüll

Beliebte Nachrichten jetzt

Im Netzwerk tauchten Aufnahmen eines seltsamen Ameisenbären "mit einem Ziegenkopf und drei Pfoten" auf

Ein Bauer entdeckte bei der Feldarbeit ein ungewöhnliches Bronzedetail: Analysen ergaben, dass es 1600 Jahre alt war

Anwohner sahen eine Gans auf dem Fußballplatz und retteten sie vor der Kälte: Der Vogel hat jetzt seinen neuen "Schof"

In freier Wildbahn wurde ein kleines Wesen entdeckt, das wie eine Maus aussieht und sich wie ein Kolibri verhält

Mehr zeigen