Es ist kein Geheimnis, dass Riesenkalmare in den örtlichen Gewässern leben, aber ein Seeungeheuer zu treffen, ist ein großer Erfolg.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Riesenkalmare sind dafür bekannt, die Gewässer um Japan zu bewohnen. Manchmal werden ihre Körper mit riesigen Tentakeln und Augen an Land gespült gefunden, aber diesen „Cthulhus“ der Unterwasserwelt in ihrem gewohnten Lebensraum unter Wasser zu begegnen, ist äußerst selten.

Diesmal lächelte das Glück zwei Tauchern zu, dem Ehepaar Yosuke Tanaka und seiner Frau Miki, die den Meeresboden in der Stadt Taiaoka in der Region Hyogo erkundeten. Als sie einen örtlichen Angelausrüstungshändler besuchten, wurde er gewarnt, dass ein Riesenkalmar in einer Bucht vor der Westküste Japans oft schwimmt.

Foto: focus.ua
Foto: focus.ua

Neugierige Taucher machten sich sofort auf die Suche nach einem Monster und fanden ihn, als er an der felsigen Küste war. Taucher beachten, dass es etwas Magisches war - die ungefähre Größe des Tintenfischs betrug etwa 2,5 Meter.

Laut Yosuke hatten sie noch nie zuvor ein so großes Meerestier gesehen. Am bemerkenswertesten schien jedoch, dass die Taucher die schnellen Bewegungen, die viele Fische und andere Meeresbewohner zeigen, nicht bemerkten. Der Riesenkalmar schien zu meditieren, und seine langen Tentakel und Flossen bewegten sich sehr langsam im Wasser.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Tanaka bemerkt auch, dass er und seine Frau von der Größe des Tintenfischs und seinen Augen beeindruckt waren. In der Vorstellung von Tauchern tauchte sofort eine Szene eines Kampfes zwischen einem riesigen Tintenfisch und Walen auf, die tatsächlich eine der Hauptbedrohungen für Kopffüßer darstellen.

Das Ehepaar beobachtete lange die ruhigen Bewegungen des Tintenfischs und dachte nur an eines - die Menschen wollten nicht in seinen starken "Händen" gefangen sein, damit sie ihn packen und in den Abgrund des Meeres ziehen würden.

Tanaka und seine Frau vermuten, dass dieser Riesenkalmar krank sein könnte, da auch seine Bewegungen sehr schwach und „träge“ scheinen. 

 

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Leute bemerkten, dass ihr Welpe schnell wächst: es stellte sich bald heraus, dass ein Raubtier im Haus lebt

Eine Frau sah eine streunende Hündin, die mitten auf der Straße ihre Wehen bekam

In freier Wildbahn wurde ein kleines Wesen entdeckt, das wie eine Maus aussieht und sich wie ein Kolibri verhält

Archäologen untersuchten eine Unterwasserstraße, die vor 2000 Jahren von einer unbekannten Zivilisation gebaut wurde

Mehr zeigen

Quelle: focus.ua, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Archäologen untersuchten eine Unterwasserstraße, die vor 2000 Jahren von einer unbekannten Zivilisation gebaut wurde

In Saudi-Arabien wird ein stadtgroßes Schildkröten-Kreuzfahrtschiff mit einer Kapazität von 60.000 Menschen gebaut