Ein auf der Straße lebender Kater fand einen freundlichen Menschen, der ihn dort allein nicht lassen konnte.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Tamari, eine Tierretterin, arbeitete an einem Projekt in einem Wohnwagenpark in New Jersey, als ein streunender Kater ihre Aufmerksamkeit erregte.

„Die Bewohner sagten mir, dass er blind sei und dass ich ihn niemals fangen könnte, weil er nur sehr selten zurückkehrte und sehr schwer fassbar war“, sagte Tamari.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Sie stellte an dem Ort mehrere menschliche Fallen auf. Es hat nicht funktioniert, aber die Frau war gab nicht auf. „Mir wurde gesagt, der Kater gehörte früher jemandem, der dort lebte, aber er ließ ihn, als er einzog.“

In den nächsten drei Monaten beobachtete Tamari den blinden Kater jeden Tag. Gerade als sie die Rettungsarbeiten in der Gegend abschließen wollte, tauchte der Kater auf.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Der Kater wurde sicher eingefangen. „Wir dachten alle, er sei blind, aber es stellte sich heraus, dass er nur schielte.“

Er kam mit einer alten Wunde an seiner Pfote, die fast verheilt war. Zuerst war er verängstigt und trotzig. „Als ich ihn zum ersten Mal gefangen habe, war er wild.“

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Ein paar Wochen lang benahm er sich immer noch wild. Irgendetwas sagte mir, ich solle es weiter versuchen, und das tat ich“, sagte Tamari.

Allmählich fühlte er sich in der Nähe seiner Retterin wohler und genoss es, gestreichelt zu werden.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Künstlerin malt Porträts mit Händen und Füßen gleichzeitig

Ihrem Mann zuliebe zog die Frau nach Afrika und erzählte über das Leben im Dorf ohne Strom und über Sitten und Bräuche

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel

Pinguin Lala geht frei durch die Straßen der Stadt und kauft sogar Fisch im Laden

Mehr zeigen

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Mit viel Geduld gewöhnte sich der Kater namens Possum an Tamari und erlaubte ihr sogar, ihn zu streicheln. „In dem Moment, als ich wusste, dass es ihm gut gehen würde, fing er zum ersten Mal an zu schnurren, während ich ihn streichelte“, fügte Tamari hinzu.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Einen Monat nachdem er in ein gemütliches Zuhause gezogen war, zeigte sich Possum als sehr freundlich.

Possum fand dank City Kitties DC, einer freiwillige Tierrettungsorganisation, zu seine neue Familie.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Nach ein paar Tagen Anpassung begann Possum sich nach Liebe zu sehnen. 

Possum bekam ein dringend benötigtes Bad und eine gründliche Ohrenreinigung. Während er sich abtrocknete, kam eine andere Katze, Danika, auf ihn zu, um sich vorzustellen. Die beiden wurden schnell Freunde.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Er erkundete sein neues Zimmer. Er sah Danica beim Spielen mit Spielzeug zu und war von allem fasziniert.

Eines Tages betrat seine Halterin den Raum und sah Possum zum ersten Mal mit einem Spielzeug spielen.

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

„Ich habe buchstäblich vor Freude geschrien. Ich liebe es zu sehen, wie er sich wie ein glückliches, entspanntes Kätzchen verhält“, teilte Jen mit.

Jetzt begrüßt Possum seine Adoptiveltern, wenn sie das Zimmer betreten. „Possum ist ein sehr verspielter Kater geworden.“

Foto: lovemeow.com
Foto: lovemeow.com

Possum ist sehr charmant genießt das Leben im neuen Haus in vollen Zügen.

 

Quelle: lovemeow.com, instagram.com

Das könnte Sie auch interessiereen:

Der Hund konnte einen Spaziergang kaum erwarten und machte sich eine neue Tür in der Haustür: lustige Aufnahmen

Verlorener Hund fand seinen Weg nach Hause und klingelte an der Tür