Der Labrador wollte nicht jahrelang darauf warten, abgeholt zu werden, und beschloss, die Sache selbst in die Hand zu nehmen - oder besser gesagt, in die Pfoten.

Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana
Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana

Alle Tiere im Tierheim träumen davon, ein neues Zuhause und liebevolle Halter zu finden. Aber nicht alle sind bereit, sanftmütig auf Aufmerksamkeit zu warten, und versuchen, die Besucher auf jede erdenkliche Weise zu bezaubern. Dies war der Fall bei Burro, einem schwarzen Labrador, der ins Tierheim kam.

Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana
Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana

Der Welpe war erst acht Wochen alt, als er zusammen mit seiner Schwester und seinem Bruder aus dem Zwinger eines Hundefängerdienstes geholt und zur Behandlung seines schlechten Gesundheitszustands in eine Tierklinik gebracht wurde. Als Burro aus der Klinik zurückkehrte, war sein Bruder Joe bereits in ein neues Zuhause umgezogen. Das muss den Welpen angespornt haben, neue Halter zu finden, denn er begann, jeden, der sich ihm näherte, nett anzulächeln.

Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana
Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana

„Es war, als würde er sagen: „Nimm mich, liebe mich“, sagt die Freiwillige Sarra Walton. Burro wollte so sehr seine Familie finden, dass er die ganze Zeit versuchte, niedlich auszusehen.

Um dem Welpen zu helfen, nahmen die Mitarbeiter des Tierheims ein Video von Burro auf und veröffentlichten es in den sozialen Medien. Der Beitrag zog schnell die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich. Das Video mit dem lächelnden Welpen wurde über 400.000 Mal angesehen und erhielt Hunderte von Kommentaren.

Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana
Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana

Das charmante Lächeln des Labradors gefiel unter anderem einem jungen Paar, das schon lange von einem vierbeinigen Freund geträumt hatte, und der Welpe fand bald ein neues Zuhause.

Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana
Screenshot: Facebook / Humane Society of Northwest Louisiana

Burros Schwester, Baby O, war zu diesem Zeitpunkt noch im Tierheim, aber die Freiwilligen waren zuversichtlich, dass die Geschichte ihres Bruders auch auf sie aufmerksam machen würde.

Beliebte Nachrichten jetzt

Beliebte Blogger: ein Mädchen und ein Strauß zeigen jeden Tag ihren Alltag auf einem Bauernhof

Axolotl ist ein neues beliebtes Haustier: Das Tier gewöhnt sich schnell an Menschen und liebt große Aquarien

Die größte Schlange der Geschichte: Menschen teilten eine Aufnahme von einem riesigen Reptil, die 1959 gemacht wurde

Eine Frau, die vor 35 Jahren für das "Paradies in einer Laubhütte" alles aufgegeben hat, erzählte über das Leben in Afrika

Mehr zeigen

 

Quelle: novochag.ru, thedodo.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der obdachlose Kater schlief in der Kälte in einer Kiste: eine gute Frau bemerkte das Tier rechtzeitig und kümmerte sich um es

Besondere Verbindung: das Pferd kommt angerannt, sobald der kleine Junge seinen Namen ruft