Barney ist ein freundlicher und verspielter Hund, der sich nichts sehnlicher wünscht, als ein liebevolles Zuhause zu finden. Bei der ersten Adoptionveranstaltung in seinem Leben lächelte er jeden an, der vorbeikam, aber leider schien niemand ihn zu bemerken.

Barney wurde von der Tierschutzorganisation "Fulton County Animal Services" gerettet und aufgenommen. Er liebt es, zu spielen und spazieren zu gehen, aber am liebsten würde er Zeit mit seinen Menschen verbringen.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Obwohl er alles versucht hat, um die Aufmerksamkeit potenzieller Besitzer auf sich zu ziehen, hat niemand ihn ausgewählt. Als die Veranstaltung endete und alle anderen Hunde ein neues Zuhause gefunden hatten, war Barney immer noch allein und traurig.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Aber Barney's Geschichte hat ein glückliches Ende. Nachdem die Geschichte von Barney im Internet geteilt wurde, meldete sich eine Familie, die ihn adoptieren wollte. Sie waren von seinem Lächeln und seiner Freundlichkeit begeistert und konnten es kaum erwarten, ihn nach Hause zu bringen.

Jetzt hat Barney endlich das liebevolle Zuhause gefunden, das er sich immer gewünscht hat. Wir können alle von Barney lernen, dass selbst wenn niemand zuhört, es immer Hoffnung gibt und das Glück irgendwann kommen wird.

Quelle: instagram.com, facebook.com, thedodo.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Dank seiner neuen Besitzer hat ein Hund aus dem Tierheim seine Schwester gefunden: Die Familie teilt die Aufnahmen

Tierheimmitarbeiter retteten einen kleinen Hund mit einer Decke: Auf einer Baustelle suchte der Kleine nach Wärme

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich bin 87 und habe einen Kredit bei der Bank aufgenommen: Ich will endlich ein Haus kaufen"

Die Temperatur fiel in einer Stunde von +5 auf -35 Grad Celsius: eine starke Kältewelle griff die USA an

Historiker haben herausgefunden, warum Elisabeth I. schwarze Zähne hatte und wie sie sie in die Mode einführte

Eine erstaunliche Meeresgrenze, an der sich zwei Ozeane nie vermischen

Mehr zeigen