In einem gebirgigen Flusstal in der chinesischen Provinz Hubei liegt eines der beeindruckendsten Infrastrukturbauwerke des asiatischen Landes - eine Straßenbrücke, die mitten über einen Fluss führt.

Screenshot: YouTube / New China TV
Screenshot: YouTube / New China TV

Die 2015 fertiggestellte "Flussstraße" Chinas gilt als infrastrukturelles Wunderwerk. Die einzigartige Hängebrücke, die die Stadt Gufuchen im Landkreis Xingshan mit der Hauptverkehrsader zwischen Shanghai und Chengdu im Südwesten Chinas verbindet, macht auf den ersten Blick wenig Sinn. Warum eine riesige Brücke mitten über den Xiangxi-Fluss, wenn es auch auf dem Landweg geht?

Es gab ja bereits eine Straße entlang des Flusses, das heißt, es war offensichtlich möglich, warum also nicht eine Autobahn auf diesem Weg bauen? Offensichtlich entschieden die chinesischen Ingenieure, dass eine Überlandstraße in der Mitte des Flusses nicht nur billiger, sondern auch effizienter zu bauen sei.

Screenshot: YouTube / New China TV
Screenshot: YouTube / New China TV
        

Der Bau einer Autobahn durch eine komplexe Berglandschaft wie das Tal des Xiangxi-Flusses in der Provinz Hubei ist komplizierter, als es klingt. Tunnel müssen in den Felsen gegraben werden, Menschen, die am Fluss leben, müssen umgesiedelt werden und die lokale Flora und Fauna wird beeinträchtigt. Durch mathematische Berechnungen konnte ein Team von Ingenieuren nachweisen, dass es billiger und schneller ist, eine Straßenbrücke über den Fluss zu bauen als eine Autobahn an Land. Damit waren auch alle anderen Probleme gelöst.

Natürlich war der Bau einer 4,4 km langen Hängebahn entlang der Biegungen des Xiangxi-Flusses kein billiges Unterfangen, aber eindeutig besser als die Alternative. Die 440 Millionen Yuan (71 Millionen Dollar), die für diese einzigartige Flussbrücke ausgegeben wurden, scheinen ein Vielfaches dessen zu sein, was eine Überlandstraße in diesem Tal gekostet hätte. Außerdem verkürzt sich die Fahrzeit von Gufuchen zur Hauptstraße von über einer Stunde auf 20 Minuten.

In den acht Jahren seit ihrer Eröffnung hat sich die chinesische Flussautobahn zu einer Art Touristenattraktion entwickelt. Millionen von Menschen reisen nach Hubei, um mitten auf dem Fluss zu fahren und die atemberaubende Aussicht zu genießen.

 

Quelle: odditycentral.com, facebook.com, youtube.com

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich nehme die traurigste Katze mit": Eine Frau kam mit einer ungewöhnlichen Bitte ins Tierheim

"Meine Babys": Eine freundliche Katze nahm die verwaisten Kätzchen auf, die dringend Hilfe brauchten

Menschen sind im Wald auf ein ungewöhnliches Reh gestoßen, das wie ein Hund bellt und Löcher im Kopf hat

Japanischer Nationalschatz: eine seltene Hühnerrasse mit einem majestätisch langen 10-Meter-Schwanz

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Vor der Küste ist über Nacht ein bodenloses Erdloch entstanden: Der Ozean kann es nicht vollständig füllen

Im Himalaya lässt ein Stamm Brücken wie Bäume wachsen, anstatt sie zu bauen: In 15 Jahren entsteht eine lebendige Brücke über den Fluss