Diese kleine Munchkin-Katze hat seit ihrer Geburt schon viel erlebt. Сhinesischen Züchter verkauften sie in die USA, aber als sie in die Familie kam, bemerkten die Halter, dass mit der Katze etwas nicht stimmte.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Mochi ist eine Munchkin-Katze, die in China geboren wurde. Sie wurde als Baby von einer Familie in den USA gekauft und machte die ganze Reise zu ihren neuen Besitzern mit. Die Halter bemerkten jedoch bald, dass mit ihr etwas nicht stimmte. Die Haut und das Gewebe ihres Körpers wurden brüchig.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Die Katze wurde ins Tierheim MSPCA gebracht, wo sie untersucht wurde. Die Tierärzte rangen mit den Händen, weil sie nicht wussten, was es mit dieser mysteriösen Krankheit auf sich hatte, aber sie konnten feststellen, dass sie bei der Katze eine Nekrose, also ein Absterben von Gewebe, verursacht hatte. Leider mussten ein Hinterbein, beide Ohren und der Schwanz entfernt werden. Außerdem wurde eine Ringelflechte festgestellt.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Zwei Monate lang kümmerten sich die Freiwilligen um das kleine Mädchen und versorgten es mit allem, was es brauchte. Sie war auf dem Weg der Besserung und zum Glück brach die seltsame Krankheit nicht wieder aus. Doch als Mochi wieder gesund war, wollten ihre ehemaligen Halter sie leider nicht mehr aufnehmen.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Sie begannen, nach neuen Haltern für Mochi zu suchen. Eines Tages sahen Natalia und Greg ihr Foto auf der Website. Sie verliebten sich sofort in die Katze und kamen am nächsten Tag, um sie persönlich kennenzulernen. Sie wussten sofort, dass es ihr Schicksal war. Noch am selben Tag nahmen sie die Katze mit nach Hause.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Die Ärzte erklärten, dass die Krankheit der Katze durch eine Impfung verursacht wurde, die ihr die Züchter als Baby verabreicht hatten. Aber jetzt geht es Mochi gut. Sie lebt bei einer liebevollen Familie und ist eine sehr liebe, freundliche und aktive Katze! Trotz des fehlenden Schwanzes, der fehlenden Pfote und der fehlenden Ohren ist Mochi nicht zu aufzuhalten.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

"Sie ist charmant, voller Energie und verspielt. Mochi liebt es, im Haus herumzulaufen und zu spielen, sie miaut laut und liebt Zuneigung und Aufmerksamkeit. Sie ist sehr neugierig und wird immer alles um sich herum erkunden. Wir lieben sie sehr und wissen, dass es eine der besten Entscheidungen unseres Lebens war, sie aus dem Tierheim zu holen. Dank ihr ist unser Zuhause mit noch mehr Liebe erfüllt", sagt die Halterin der Katze.

Beliebte Nachrichten jetzt

Wird oft mit einem Hund verwechselt: So sieht der "größte Kater der Welt" aus

Ein Mädchen zeigt in sozialen Netzwerken, wie es ist, mit 8 Dackeln und 1 Katze zu leben

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel

Ein Mann mit einem Gewicht von 436 kg äußerte eine Liste von Anforderungen an seine zukünftige Frau

Mehr zeigen

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

 

Quelle: petpop.cc, tiktok.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Hund lebte 6 Jahre im Tierheim, dann wurde beschlossen, ihn in die Familie aufzunehmen: Der Moment der Adoption wurde gefilmt

Ein Leopard und ein Hund landeten in einem geschlossenen Raum: Nach 7 Stunden schauten die Leute hinein und sahen, was die Tiere taten