Nachdem eine hartnäckige Koreanerin fast 12.500 Euro für Fahrstunden ausgegeben hatte, schenkte ihr der bekannte Autohersteller ein Auto.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Cha Sa Sun, eine 69-jährige Koreanerin, legt seit drei Jahren regelmäßig Prüfungen ab, um ihren Führerschein zu machen. Bei der schriftlichen Prüfung hat sie die meisten Versuche unternommen.

Nach dem ersten erfolglosen Versuch versuchte die Frau, die schriftliche Prüfung zunächst fünfmal pro Woche, dann zweimal pro Woche abzulegen. Die Gesamtzahl der Versuche betrug 950.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Auch die praktische Prüfung bestand sie beim ersten Versuch nicht und schaffte es erst beim zehnten Versuch, die erforderlichen Dokumente zu erhalten. Für ihre Zeit in der Fahrschule hatte sie rund 12.500 Euro bezahlt. Ihr Fahrlehrer war erleichtert, als Cha Sa Sun die Prüfung bestanden hatte.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

"Als sie endlich ihren Führerschein bekam, haben wir ihr alle applaudiert, sie umarmt und ihr Blumen geschenkt. Wir waren alle erleichtert. Wir haben uns nicht getraut, ihr zu sagen, dass sie aufgeben soll", sagte er.

 

Quelle: laykni.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

In Kanada wurde ein Murmeltier aus der Eiszeit gefunden: Das Tier ist etwa 30.000 Jahre alt

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine erstaunliche Meeresgrenze, an der sich zwei Ozeane nie vermischen

Dubais Entwicklung von 1960 bis 2021: so sah die Stadt aus, bevor dort Öl gefunden wurde

Zwischen den steilen Bergen Chinas liegt die schmalste Stadt der Welt, die durch nur ein paar Brücken verbunden ist

Eine Frau teilte Aufnahmen von ihrem Gesicht nach einem Tag in der Sonne

Mehr zeigen

Einer der ältesten Orcas, der 50 Jahre im Ozeanarium lebte, wird in seine "Heimatgewässer" entlassen