Das gespendete Blut hielt den Waldbesucher am Leben. Die aufopfernde Tat des Tierheimkaters blieb nicht unbemerkt und sein Leben nahm eine glückliche Wendung.

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Ein Luchskätzchen wurde in ernstem Zustand in die Tierklinik Douglas Animal Hospital gebracht. Das Raubtier wurde spät in der Nacht in der Scheune eines Anwohners in New Brunswick, Kanada, gefunden, und niemand wusste, wie lange es dort gelegen hatte.

Nach Angaben seiner Retter hatte der Luchs aufgrund von Unterzuckerung und Unterkühlung Krämpfe bekommen, und seine Körpertemperatur war so niedrig, dass das Thermometer sie nicht anzeigte. Die Familie brauchte über eine Stunde, um die Klinik zu erreichen, aber sie hatten es eilig, denn sie wussten, dass ihnen nur noch wenige Minuten blieben.

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Der kleine Luchs, der nur 1,5 kg wog, wurde im Krankenhaus mit einer Heizung und speziellen Schuhen aus isolierendem Material gewärmt. Das Jungtier überlebte die Nacht, war aber am nächsten Tag immer noch in kritischem Zustand, und die Klinik beschloss, ihm eine Bluttransfusion zu verabreichen. Bei diesem Grad an Dehydrierung, Erschöpfung und Anämie (Blutarmut) drohten die Organe des Tieres bald zu versagen. Spenderblut wurde dringend benötigt.

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Die Ärzte wandten sich an ein örtliches Tierheim, das ihren Schützling, einen Kater namens Smuckers, für die Operation zur Verfügung stellte. Nach einer kurzen Untersuchung stand fest, dass der Kater der perfekte Spender für den Luchs war. Er entsprach allen Parametern - Blutgruppe, Alter (der Kandidat muss jünger als 8 Jahre sein) und Gewicht (sterilisierte Katzen mit einem Körpergewicht von mehr als 4,5 kg sind geeignet).

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Dem Kater wurde unter Sedierung Blut abgenommen, das dem Raubtier über eine Infusion verabreicht wurde. Um sein Gleichgewicht wiederherzustellen, erhielt Smuckers subkutane und intravenöse Injektionen mit Nährflüssigkeit und ein herzhaftes Mittagessen, als er wieder aufwachte.

Eine Krankenschwester namens Courtney, die den Luchs während der Bluttransfusion begleitete, sagte, der Kater habe sich wärend der Prozedur ruhig verhalten. Er wurde mit einer Decke zugedeckt, um seinen Stresspegel zu senken.

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Das gespendete Blut wurde sehr langsam verabreicht, der gesamte Vorgang dauerte etwa vier Stunden. Während dieser Zeit überwachten die Ärzte die Lebenszeichen des Luchs auf Monitoren, um Anzeichen einer Abstoßung des Biomaterials rechtzeitig zu erkennen. Glücklicherweise passierte nichts dergleichen. Über die Feiertage wurde der Luchs rund um die Uhr überwacht. Er wurde intensiv medikamentös behandelt und über eine Sonde ernährt und war Ende der ersten Januarwoche auf dem Weg der Besserung.

Beliebte Nachrichten jetzt

Wird oft mit einem Hund verwechselt: So sieht der "größte Kater der Welt" aus

Historiker haben herausgefunden, warum Elisabeth I. schwarze Zähne hatte und wie sie sie in die Mode einführte

Touristen haben erfahren, warum die Spanier Wasser in Flaschen in der Nähe ihrer Häuser stehen lassen

Die Behörden der Insel bieten jedem, der umziehen möchte, eine fast kostenlose für nur 1 Euro Wohnung an

Mehr zeigen

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

"Das Wichtigste ist jetzt, dass alle Systeme wieder funktionieren, ohne dass es innere Schäden gibt. Er ist noch zu schwach, um zu essen oder zu trinken, aber wir helfen ihm", sagte Atlantic Wildlife Institute, die Wohltätigkeitsorganisation, die das Tier in ihre Obhut genommen hat. Die Ärzte sind mit den Fortschritten zufrieden und bezeichnen den Patienten als "echten Kämpfer". Die Klinik hofft, dass er sich bald erholt und in seinen natürlichen Lebensraum zurückkehren kann.

Foto: novochag.ru
Foto: novochag.ru

Smuckers Aufopferung ist nicht unbemerkt geblieben. Die Stadt hat von seiner Heldentat gehört und SPCA Fredericton hat nach Angaben des Tierheims einen Halter für den Kater gefunden. Smuckers wird bald in ein neues Zuhause gehen.

 

Quelle: novochag.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

In Kanada wurde ein Murmeltier aus der Eiszeit gefunden: Das Tier ist etwa 30.000 Jahre alt

Die alte Schule wurde zu einem modernen Wohnhaus umgebaut, um das Gebäude vor dem Abriss zu retten: Fotos der Renovierung