Ein kleiner schwarzer Hund namens Roscoe, der auf einer Mülldeponie in Kalifornien ausgesetzt wurde, hat gelernt, sich selbst zu versorgen. Über ein Jahr lang suchte sich der fröhliche Welpe sein Futter selbst und war gelegentlich auf die Freundlichkeit Fremder angewiesen, die zur Mülldeponie kamen, um ihn zu füttern.

Viele besorgte Passanten versuchten vergeblich, Roscoe einzufangen. Bis die kalifornischen Rettungsorganisationen Bakersfield Strays und RAD Rescue beschlossen, dass es an der Zeit sei, den entlaufenen Hund in Sicherheit zu bringen.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Die Retter stellten in der Nähe der Deponie eine Falle auf und warteten. Tagelang beobachtete Roscoe die Falle aus vorsichtiger Entfernung und zögerte, hineinzugehen. Schließlich ging der Welpe hinein. Die Metalltür schlug zu und er war endlich in Sicherheit.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Niemand hätte gedacht, dass Roscoe, der Menschen gegenüber so misstrauisch zu sein schien, sich als besonders freundlich erweisen würde. Doch als die Retter mit ihm zu interagieren begannen, stellten sie fest, dass Roscoe viel freundlicher war, als sie erwartet hatten.

Trotz seines rauen Aussehens und seiner Schüchternheit fanden die Retter ihn süß und anhänglich.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Zurück in der Rettungsstation hatte sich Roscoe gerade an sein neues, komfortables Leben gewöhnt, als sich die Retter auf die Suche nach einem dauerhaften Zuhause für ihn machten. Kurz nachdem Roscoe gerettet worden war, fiel den RAD-Freiwilligen ein Facebook-Post auf, der ihre Aufmerksamkeit erregte. Die Frau schrieb, dass ihr Vater Derrick den kleinen Hund regelmäßig auf einem örtlichen Schrottplatz füttere und versuche, sein Vertrauen zu gewinnen. Als Derrick jedoch kürzlich zu dem Schrottplatz zurückkehrte, war er am Boden zerstört, weil der Hund verschwunden war. Die Retter wussten, was zu tun war.

"Wir haben sofort Kontakt zu Derricks Familie aufgenommen", sagt ein Sprecher von Bakersfield Strays.

Als Roscoe und Derrick wieder zusammengebracht wurden, war klar, dass sie perfekt zueinander passten.

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

Roscoe erkannte Derrick sofort! Derrick war überglücklich, endlich den kleinen Hund zu treffen, den er so lange zu retten versucht hatte.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine streunende Katze klopfte an die Tür eines Hauses, bis sie geöffnet wurde: So fand sie eine lang ersehnte Familie

Diesen Luxus kann sich nicht jeder leisten: Ladoum ist eine seltene Schafrasse, die von den Bewohnern Westafrikas gezüchtet wird

Im Alter von 7 Jahren wurden Mädchen als die schönsten Zwillinge der Welt anerkannt: so sehen sie vier Jahre später aus

Das stärkste Mädchen der USA: mit 7 Jahren kann sie 80 kg heben

Mehr zeigen

Foto: thedodo.com
Foto: thedodo.com

In Sicherheit bei seinem Halt, der ihn so sehr liebt, wird Roscoe nie wieder für sich selbst einstehen müssen. Seine Geschichte ist ein Beispiel dafür, was passieren kann, wenn engagierte Rettungsteams zusammenarbeiten, um Tieren in Not zu helfen.

"Roscoe ist ein festes Familienmitglied, das all die Liebe und Fürsorge erhält, die es verdient", sagte ein Sprecher von Bakersfield Strays. "Diese rührende Geschichte ist ein Beweis für die Kraft der Liebe und des Mitgefühls und für die unglaubliche Arbeit, die Tierrettungsgruppen wie Bakersfield Strays und RAD Rescue jeden Tag leisten."

 

Quelle: thedodo.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Colobonema: Eine seltene Qualle wurde in 1.500 Metern Tiefe entdeckt

Ungewöhnliches Naturphänomen: Der Fluss von Cusco in Peru, in dem rotes Wasser fließt