Ein achtjähriger Junge aus Wisconsin, der zwei Tage lang in einem abgelegenen Park im Norden Michigans vermisst worden war, wurde am Montag in der Nähe eines Baumstamms gefunden und schien wohlauf zu sein.

Screenshot: YouTube / WILX News 10
Screenshot: YouTube / WILX News 10

Der Park veröffentlichte ein Foto, auf dem einer der Sucher Nante Niemi auf dem Rücken trägt. Ein anderes Foto auf Facebook zeigt den Jungen in einem schlammigen Sweatshirt, wie er einen Schokoriegel isst.

Screenshot: YouTube / WILX News 10
Screenshot: YouTube / WILX News 10

Nante Niemi zeltete mit seiner Familie und sammelte Feuerholz, als er zuletzt am Samstagnachmittag im Porcupine Mountains State Wildlife Park im Westen der Upper Peninsula gesehen wurde. Er wurde am Montag gegen 13.30 Uhr etwa drei Kilometer vom Campingplatz entfernt gefunden.

"Er suchte Schutz unter einem Baumstamm, wo er schließlich gefunden wurde. Er ist bei guter Gesundheit und wurde mit seiner Familie wiedervereint", hieß es in einer Mitteilung der Staatspolizei.

Screenshot: YouTube / WILX News 10
Screenshot: YouTube / WILX News 10

Mehr als 150 Personen verschiedener Sicherheitsbehörden waren zu Fuß, aus der Luft und auf dem Wasser an der Suche beteiligt. Der Park hat Flüsse und Seen und liegt am Lake Superior.

"Worte können die Emotionen und die Freude der Schüler und der Polizeibeamten nicht beschreiben, als sie den Jungen fanden!" - wurde auf Facebook mitgeteilt.

 

Quelle: foxnews.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mutter beschützt ihren Welpen vor dem Besitzer: süße Aufnahmen

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie ein Baby: Ein Paar rettete einem Bären das Leben und er wurde ein Mitglied ihrer Familie

Treue Seele: Der Hund hat 800 Kilometer zurückgelegt, um zu seiner Besitzerin zu kommen

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel

In Sibirien lebt eine seltene Husky-Rasse mit braunem Fell und blauen Augen

Mehr zeigen

Ein lustiger Vorfall: Der Hund ging beim Spielen mit der Katze etwas zu weit