Im Juni wurde eine streunende Hündin namens Twinkle auf den Straßen von Miami gefunden. Die freundlichen Mitarbeiter von True and Faithful Pet Rescue Mission nahmen sie auf und schenkten ihr all die Pflege und Aufmerksamkeit, die sie brauchte. Obwohl sie untergewichtig war und ungesunde Zähne hatte, erholte sich Twinkle schnell und nahm mit Hilfe des Rettungsteams an Gewicht zu.

Foto: 1.bumkeo.com
Foto: 1.bumkeo.com

Laut Lisa Letson, Präsidentin und Gründerin von True and Faithful Pet Rescue Mission, erholte sich Twinkle mehrere Wochen lang von der Operation und hat sich in eine charmante und liebenswerte Katze verwandelt. Die gute Nachricht ist, dass Twinkle ihr endgültiges Zuhause bei einer liebevollen Familie gefunden hat, die sie Anfang September herzlich willkommen hieß.

Foto: 1.bumkeo.com
Foto: 1.bumkeo.com

Während der Weihnachtszeit erhielt die Rettungsorganisation eine E-Mail von Twinkles Pflegefamilie, in der sie den Wunsch äußerte, die Hündin zurückzugeben, nachdem sie vier Monate alt geworden war. Nach Angaben der Familie hatte Twinkle die ganze Nacht über laute Geräusche gemacht, weil sie sich im Bett an sie kuscheln wollte. Obwohl die anderen Chihuahuas nicht auf dem Bett schliefen, kamen sie zu dem Schluss, dass Twinkle nicht zu ihrem Lebensstil passte, und brachten sie ins Tierheim zurück.

Foto: 1.bumkeo.com
Foto: 1.bumkeo.com

Laut Madison Mulvihill, Social-Media-Koordinatorin bei True and Faithful Pet Rescue, war Twinkle am Boden zerstört und verwirrt, als sie im Tierheim ankam. Mulvihill erinnert sich, dass der arme Hund allein in einer Ecke saß und vor Angst und Traurigkeit zitterte. Twinkle schien nach Antworten zu suchen, warum sie ausgesetzt worden war.

Ihre Vorbesitzer hatten sie einfach über den Zaun geworfen und waren ohne Erklärung verschwunden. Als Twinkle zum Zaun zurückblickte, spiegelte sich in ihren Augen der Schmerz darüber wider, dass sie nicht verstand, warum sie zurückgelassen worden war.

Foto: 1.bumkeo.com
Foto: 1.bumkeo.com

Twinkle wollte unbedingt die Nacht bei ihren Lieben verbringen, aber die Umstände verhinderten dies und ließen sie niedergeschlagen zurück. Das Rettungsteam fühlte mit ihr, denn sie hatten sie vom ersten Tag an geliebt und konnten nicht verstehen, wie jemand ein so wertvolles und liebenswertes Wesen im Stich lassen konnte.

Mulvihill war voll des Lobes für Twinkle und lobte ihr charmantes Aussehen und ihre lebhafte Persönlichkeit trotz ihrer geringen Größe von nur dreieinhalb Pfund. Laut Mulvihill liebt Twinkle die Aufmerksamkeit und hat keine Angst, sich Menschen zu nähern, um Zuneigung zu bekommen. Sie macht auch die niedlichsten kleinen Sprünge, wenn sie über das Gras der Ranch läuft. Außerdem ist Twinkle eine angenehme Begleiterin, die gut an der Leine geht und sich mit anderen Hunden gut versteht. Wenn sie gekrault oder gestreichelt werden möchte, streichelt sie sanft Ihre Hand.

Foto: 1.bumkeo.com
Foto: 1.bumkeo.com

Nach langer Suche fand Twinkle ihr Zuhause bei einer Familie mit sechs anderen Hunden und einem großen Bett, in dem sie schlafen kann. Endlich erfährt sie wahre Liebe und wird so angenommen, wie sie ist. Twinkle möchte einfach nur Liebe geben und Liebe bekommen, und das kann sie endlich bei ihrer neuen Familie.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Eine enge Verbindung": Neugeborener Zwillingsbruder rettet seiner kleinen Schwester das Leben

Beliebte Blogger: ein Mädchen und ein Strauß zeigen jeden Tag ihren Alltag auf einem Bauernhof

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel

Ein Eisbär entspannte sich beim Schwimmen auf dem Rücken im Pool eines deutschen Zoos

Mehr zeigen

@trueandfaithful

Twinkle just hit the lottery with the BEST forever family EVER🙌💗🎉Thank you to everyone on TikTok for making this possible through your support🥹 #adoption #chihuahua #dogsoftiktok #florida

♬ I Lived - Kenny Packer

 

Quelle: 1.bumkeo.com, tiktok.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Adler roch das Fleisch und flog zum Menschen, um sich daran zu laben

Worüber Kinder sich sorgen und was sie ihren Eltern nicht erzählen: die Lebensgeschichte einer Mutter und ihrer Tochter