Rascal ist ein Dauergast im Tierheim von AMA Animal Rescue (AMA), der seit Jahren auf eine feste Familie wartet. Der ältere Pitbull liebt Menschen und möchte am liebsten den ganzen Tag schmusen.

Seit er zum ersten Mal die Schwelle der AMA überschritten hat, musste Rascal lernen, sich von der Masse abzuheben. Während die meisten seiner Freunde im Tierheim ihre Stimme benutzen, um die Aufmerksamkeit des Personals auf sich zu ziehen, macht Rascal genau das Gegenteil - er drückt sein Kinn gegen die Tür des Zwingers und wartet still darauf, dass jemand auf ihn aufmerksam wird.

"Morgens ist im Tierheim immer viel los", schreibt AMA in einem Facebook-Post. "Alle Tiere freuen sich, unsere Freiwilligen zu sehen, können es kaum erwarten, Gassi zu gehen und freuen sich auf das Frühstück. Aber Rascal hat sich eine neue Methode ausgedacht, um Aufmerksamkeit zu erregen... und ich muss sagen, es funktioniert!"

8

"Niemand kann an seiner Box vorbeigehen und dieses hübsche Gesicht ignorieren", schreibt AMA. "Es ist traurig, dass Rascal auf andere Ideen kommen muss, um Aufmerksamkeit zu erregen, nur weil er obdachlos ist."

Als die AMA-Freiwilligen Rascal zum ersten Mal trafen, war er krank und schien die Hoffnung verloren zu haben.

"Dieser Hund streifte durch die Straßen von Brooklyn und war abgemagert und schwach", schreibt die AMA auf ihrer Website. "Wir konnten ihn nicht leiden sehen, also nahmen wir ihn sofort auf und gaben ihm die Pflege, die er brauchte... Mit Liebe, Fürsorge und Training überwand er seine vergangenen Traumata und Ängste".

Der einst ängstliche und einsame Junge konnte endlich wieder ein Hund sein.

"Er ist jetzt ein verspielter und glücklicher Hund, der bereit ist, ein neues Kapitel mit seiner Familie aufzuschlagen", schrieb AMA.

Rascal kam in eine Pflegefamilie und wurde seit seiner Rettung mehrmals adoptiert, doch leider kehrte der missverstandene Welpe immer wieder ins Tierheim zurück.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich nehme die traurigste Katze mit": Eine Frau kam mit einer ungewöhnlichen Bitte ins Tierheim

Treue Seele: Der Hund hat 800 Kilometer zurückgelegt, um zu seiner Besitzerin zu kommen

"Ich habe 150.000 Euro für meine schicken Tattoos ausgegeben: Jetzt sehe ich wunderschön aus"

Kleine Bibi hat sich mit allen Bewohnern des Tierheims angefreundet: am meisten liebt sie ein Ferkel

Mehr zeigen

"Unser Überprüfungsprozess ist gründlich und wir haben normalerweise keine Rückgaben, aber leider kann es passieren und es ist passiert", schrieb AMA auf Facebook. "Wir sind untröstlich für diesen armen Jungen... er hat es nicht verdient, so zurückgelassen zu werden."

Die Freiwilligen von AMA waren enttäuscht, dass Rascal kein Zuhause für sich finden konnte.

Der ältere Hund kuschelt sich auch gerne in sein Bett und macht ein Nickerchen, wann immer er kann.

"Am liebsten liegt er in seinem weichen Bett und träumt davon, ein treuer Begleiter in einem liebevollen Zuhause zu sein", schreibt AMA. "Rascal wird sich in einem Zuhause ohne andere Hunde wohlfühlen."

Heute kann man Rascal immer noch dabei beobachten, wie er sein Kinn an die Tür seines Zwingers im Tierheim drückt. Seine Pfleger hoffen, dass er bald sein Zuhause findet.

 

Quelle: thedodo.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Verfolgt Menschen und beißt: Anwohner beschweren sich über aggressives Kaninchen

Ein streunender Kater springt in ein Uber, um die Straße zu verlassen und ein neues Zuhause zu finden