Der 82-jährige Al Gorski lebt seit 46 Jahren in den Wäldern, aber er hat es sich gemütlich gemacht. Viele Einsiedler begnügen sich mit kleinen Hütten, aber Al hat sich ein komfortables, gut ausgestattetes Haus gebaut. Er hat sogar gelernt, selbst Strom zu erzeugen und erzählt in einem Video von seinem Leben.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Die 40 Hektar Wald gehörten seinen Eltern. Er baute das Haus selbst und verwendete aus Prinzip nur gefällte Bäume.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Auf dem Grundstück gibt es eine natürliche Quelle, aus der frisches Trinkwasser kommt. Das Haus wird mit einem Kamin beheizt, Brennholz ist immer ausreichend vorhanden.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Zur Stromerzeugung hat Al ein Wasserkraftrad gebaut - es erzeugt 12 Volt Strom. Auf dem Dach sind außerdem mehrere Sonnenkollektoren installiert.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Mit seinen 82 Jahren sieht der Einsiedler 10 bis 20 Jahre jünger aus. Al selbst sagt, er fühle sich sehr glücklich. Das liege daran, dass er ständig draußen sei.

Im Laufe der Jahre hat sich Al völlig von der Zivilisation abgekoppelt. Der Einsiedler hat nicht vor, in die Großstadt zurückzukehren.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Grund, warum Häuser in Kopenhagen von seltsamen ovalen Höfen umgeben sind

Eine erstaunliche Meeresgrenze, an der sich zwei Ozeane nie vermischen

Ein Mann mit einem Gewicht von 436 kg äußerte eine Liste von Anforderungen an seine zukünftige Frau

Großes Herz: Ein Mann aus Brasilien sammelt alte Reifen und macht Betten für Hunde und Katzen

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Mädchen durfte nicht an Bord des Flugzeugs: Angaben des Bordpersonals

Der schlaue Papagei hat gelernt, zu miauen, um sich mit Katzen anzufreunden: lustige Aufnahmen