Manchmal bringt die verbotene Liebe die ungewöhnlichsten Haustiere hervor.

Goma, die mit ihren Besitzern in Tokio lebt, ist eine Kreuzung zwischen einem Malteser Bologna und einem Papillon.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Der Hund hat von jedem Elternteil nur das Beste übernommen. Goma hat ein flauschiges, glattes Fell und große Ohren, die von allen bewundert werden. Goma sieht aus wie ein Plüschtier mit riesigen Ohren.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Ungewöhnlich ist, dass die Ohren des Hundes aufrecht sind. Zugleich sind sie rund und groß. Diese Kombination lässt das Hündchen eher wie eine Maus aussehen. Die Abonnenten haben das Hündchen Minnie Mouse genannt.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Goma liebt es, mit ihren Besitzern zu reisen. Die Besitzer machen gerne Fotos von ihrem geliebten Haustier und kaufen verschiedene Spielzeuge und Outfits für ihn.

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Wie jeder Hund im 21. Jahrhundert hat auch Goma ein Konto in den sozialen Medien. Goma hat fast 110.000 Abonnenten. Ein wahres Wunder!

Foto: petpop.cc
Foto: petpop.cc

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Beliebte Nachrichten jetzt

In der Wüste fanden die Forscher Spuren einer bisher unbekannten Menschenart, die erst nach Regen zu sehen sind

Unser Planet begann sich schneller zu drehen und Experten können die Gründe dafür nicht verstehen

Stammgast: Eine Frau ging in den Hof und sah Spuren von nassen Pfoten am Pool

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Paar suchte überall nach seinem Hund, und ein paar Stunden später kam das Tier mit einer Auszeichnung nach Hause

Eine Frau sah einen streunenden Hund am Straßenrand und fuhr nicht an ihm vorbei: Der Vierbeiner erinnerte sie an ihr Haustier