Auf einem Parkplatz wurde ein abgemagerter, verängstigter Hund gefunden. Das Tier sah so schlecht aus, dass keiner der Passanten es wagte, es zu berühren.

Es war klar, dass der Hund dringend Hilfe brauchte. Er war so dünn, dass sein Skelett durch die dünne Haut gut sichtbar war, und im Auto bekam der Hund Krämpfe.

Foto: goodhouse.ru
Foto: goodhouse.ru

Die Tierärzte sagten, dass der Hund stirbt. Aber irgendwann hob der unglückliche Hund den Kopf und sah seine Retter genau an, was sie mit Hoffnung auf das Beste inspirierte.

Screenshot: Instagram / this_is_houston
Screenshot: Instagram / this_is_houston

Ein langer Kampf begann um das Leben des Hundes, der in der Tierklinik Opie genannt wurde. Der Hund konnte kaum atmen, gab aber nicht auf. Er war sehr hungrig, aber aufgrund des anhaltenden Hungers akzeptierte sein Verdauungssystem keine Nahrung.

Screenshot: Instagram / this_is_houston
Screenshot: Instagram / this_is_houston

Im Kot des Hundes wurden Mineralienfragmente gefunden, was bedeutete, dass der Hund Steine, Knochen und alles, was er finden konnte, verschluckte. Neben der Erschöpfung entdeckten die Ärzte ein weiteres Problem: eine große Wunde am Bein.

Screenshot: Instagram / this_is_houston
Screenshot: Instagram / this_is_houston

Glücklicherweise begann sich der Hund zu erholen. Er erwies sich trotz seines schwierigen Zustands als sehr freundlich und bereit, sich bei allen für ihre Fürsorge und Liebe zu bedanken.

Screenshot: Instagram / this_is_houston
Screenshot: Instagram / this_is_houston

Opie verbrachte mehrere Monate in einer Tierklinik und erholte sich schließlich. Und bald erwartete ihn eine Überraschung - eine Familie aus Houston wollte ihn adoptieren. Jenna, Brenda und Waylon haben in sozialen Netzwerken von dem Hund erfahren.

Screenshot: Instagram / this_is_houston
Screenshot: Instagram / this_is_houston

Beliebte Nachrichten jetzt

Wollpalast: 92-jährige Frau hat 2 Jahre lang eine Kopie des Königspalastes gestrickt und teilte Aufnahmen ihrer Arbeit

Die neunzigjährige Japanerin arbeitet als Fitnesstrainerin und gibt jungen Menschen einen Vorsprung

Seeleute fanden in der Arktis einen streunenden Hund: Das Haustier saß auf einem Eisberg mitten im Meer

Ein Waschbär besucht seit drei Jahren ständig das Haus der Frau, die ihn noch als Junge am Straßenrand gerettet hat

Mehr zeigen

Sie haben vor einiger Zeit ihr Haustier verloren und waren glücklich, Opie ihr Zuhause zu bieten. Er hat ein langes und glückliches Leben, in dem er keine Steine ​​essen muss, um zu überleben.

Quelle: instagram.com, goodhouse.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Tierärzte sammelten selbst Spenden, um das Leben des Hundes zu retten, den von allen Menschen abgelehnt wurde

Die Frau rettete den abgemagerten Hund vor dem Hunger: Das Haustier dankte ihr und gab ihr ein "neues Leben"