Seit 20 Jahren in Folge graben Kanadier eine Diamantengrube inmitten eines riesigen Sees. 106,5 Millionen Karat verspricht die Kimberlit-Pfeife, die Begeisterung der Entwickler ist verständlich. Überraschend ist in dieser Situation noch etwas anderes: schon bald wird die Tiefe des Trichters über 300 Meter betragen, aber das Wasser des umliegenden Sees überflutet ihn nicht.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Mitten im Gra-See wurde 2001 mit der Erschließung der Grube "Dyvik" begonnen, die zwei Jahre später in Betrieb genommen wurde. Der Steinbruch erschöpfte sich nach 10 Jahren, die Arbeiter mussten immer tiefer gehen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Gleichzeitig konnte das Unternehmen das Gebiet des Sees nicht so günstig nutzen. Der See ist staatlich geschützt. Jede Verunreinigung des Wassers würde zu einer sofortigen Schließung des Feldes führen - natürlich ließen solche Eingabedaten die Ingenieure über die Sicherheit nachdenken.

Der Steinbruch ging immer tiefer, aber das Wasser sollte auf keinen Fall mit der Bebauung in Berührung gekommen sein. Die Eigentümer des Unternehmens gingen zu extremen Maßnahmen: Millionen von Dollar wurden in den fast vier Kilometer langen Damm investiert.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Die Grube wird für mindestens weitere 5 Jahre erschlossen. Und all die Jahre muss das Unternehmen sorgfältig darauf achten, dass kein Wasser in den Trichter überläuft.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Touristen retteten mitten im See eine Eule, die einen Krähenschwarm abwehrte

Der Mann nahm ein kleines Bärenjunges aus dem Zoo und zog es als seinen eigenen Sohn auf

Riesige Schlange in der Decke im Haus: Retter zogen ein exotisches Reptil heraus

Der Taucher beschloss, dem Hai in der Tiefe zu helfen, und drei Monate später fanden ihn der Fisch wieder

Mehr zeigen

Lang ersehnte Freiheit: das Gericht hat Britney Spears endlich vom Sorgerecht ihres Vaters befreit

Ein Kater mit einem lustigen Gesichtsausdruck hat ein Zuhause und eine liebevolle Halterin gefunden