Die Familie Moskalenko aus Winnyzja (Ukraine) versorgt die ukrainischen Verteidiger mit selbstgemachten Speisen, darunter leckere Eintöpfe, Pfannkuchen und Knödel.

Sie liefern ehrenamtlich selbst zubereitete Mahlzeiten an die Frontgebiete. Es sind ihre eigenen Speisen, ganz natürlich, handgemacht und mit Liebe zubereitet.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Hunderte von Knödeln mit Kartoffeln und Kraut werden in wenigen Stunden gekocht. Es gibt nicht nur Knödel, sondern auch Fleischkonserven aller Art, gefüllte Kohlrouladen, Torten und süße Pfannkuchen. Sie kochen zusammen mit ihren sechs Kindern (von denen fünf adoptiert sind)

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Die Jungs Nazar, Vlad und Aron putzen Gemüse, während die älteren Kinder Bogdan und Milana zusammen mit ihrer Mutter Frau Maria Fleisch einwecken und Pfannkuchen backen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Die fertigen Gerichte werden verpackt, eingefroren und zum Versand bereitgestellt. Die Familie Moskalenko hat bereits 16 Fahrzeuge mit Essen an die Frontlinie geschickt. 

"Die Nachbarn begannen uns zu unterstützen. Unsere Leute sind lieb und bringen viele verschiedene Lebensmittel zum Kochen mit. Viele unsere Verwandten und Bekannten sind jetzt an der Front", sagt Frau Maria.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Die Familie Moskalenko hat in ihrer Gemeinde eine Vorbildfunktion übernommen. Und jetzt hat sich fast jeder in der Stadt bei ihnen gemeldet, um zu helfen. Die Nachbarn sammeln Lebensmittel und kochen abwechselnd.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Gepard ist während einer Safari in ein Auto mit Menschen gesprungen, um der Hitze zu entkommen

Der Kater konnte sich nur im Haus seiner Retterin von der Krankheit erholen

Dem Bauer wurde verboten, die Scheune abzureißen und ein Haus zu bauen, und er beschloss, direkt drinnen eine Wohnung zu bauen

Ein streunendes Kätzchen kam auf eine Frau auf der Straße zu, in der Hoffnung, dass sie es nach Hause bringen würde

Mehr zeigen

Die Freiwilligen bringen gekochten Mahlzeiten an die Front. Die Soldaten begrüßen die Familie Moscaleko und machen keinen Hehl daraus, dass sie auf Knödel und Pasteten warten. Und die Freiwilligenfamilie versucht, noch mehr zu kochen.

Foto: laykni.com
Foto: laykni.com

Quelle: youtube.com, laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann pflanzte in Großbritannien einen Riesenmammutbaum, um seine Umweltschäden zu kompensieren

Die Absolventen kamen, um ihre Kindergärtnerin zum ersten Mal nach 10 Jahren wiederzusehen: Die Frau umarmte alle glücklich