Jenny Adleman war es gewohnt, eine Fuchsfamilie zu sehen, die unter ihrem Achterdeck in San Francisco, Kalifornien, lebte. Sie hatte die graue Fuchsmama und ihre Babies fast täglich gesehen, aber eines Tages sah eines der Babies ein bisschen anders aus.

Screenshot: Instagram / jennyadleman
Screenshot: Instagram / jennyadleman

Der Fuchswelpe hatte anscheinend in der Nachbarschaft Müll gesammelt und sein Kopf steckte in einem Erdnussbutterglas. Er konnte nicht essen oder trinken. Jedes Mal, wenn die Frau versuchte, ihn zu packen, um ihm zu helfen, das Glas zu entfernen, wand er sich und rutschte zurück unter ihr Deck

„Er war einfach zu schnell“, schrieb Jenny zu einem kurzen Video.

Sie versuchte, das Tier in der Falle zu halten, aber dies schien zu helfen. Schließlich hat sie ein Netz gefunden und alles hat geklappt!

Screenshot: Instagram / jennyadleman
Screenshot: Instagram / jennyadleman

Jenny konnte den Fuchswelpen in ihrem Netz fangen. Sie steckte ihn in einen Käfig, gab ihm Essen und Wasser und ließ ihn etwa sechs Stunden ruhen. Als sie die Fuchsmutter in der Nähe entdeckte, wusste sie, dass es an der Zeit war, ihn wieder in die Wildnis zu entlassen.

Als sie beobachtete, wie der Fuchs mit seiner Familie in den Wald huschte, beschloss Jenny, das Video online zu teilen, um die Menschen daran zu erinnern, sich um ihren Müll zu kümmern, um zu vermeiden, dass Wildtiere verletzt und Tierliebhaber wie sie gestresst werden.

„Bitte denken Sie daran, den Deckel wieder auf die Glasdose zu setzen, bevor Sie es in den Mülleimer werfen“, schrieb sie.

Screenshot: Instagram / jennyadleman
Screenshot: Instagram / jennyadleman

Wir sind so froh, dass Jenny diesen Fuchs einfangen und befreien konnte!

 

Beliebte Nachrichten jetzt

Der Kater konnte sich nur im Haus seiner Retterin von der Krankheit erholen

Ein Mann fand einen streunenden Hund auf einer Baustelle und fuhr mehrere Stunden zum Tierarzt, um ihn zu retten

Eine junge Frau sah ein Zimmer im Studentenwohnheim und beschloss, dessen Einrichtung komplett zu verändern

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

Quelle: inspiremore.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Elefantin sprang unter Lebensgefahr in einen wilden Fluss, um ihr Baby zu retten

Wespen haben ihr Nest direkt am Fenster eines Wohnhauses gebaut: jetzt kann man sehen, wie es von innen aussieht