Kirstin Kapp aus Douglas, Wyoming, war sehr traurig, als sie erfuhr, dass ihr Hund Liddy am Wochenende vor Thanksgiving verschwunden war.

Ein Freund beobachtete den Welpen in seinem Haus, als Liddy während einer kleinen Pause draußen wegflog. Sie war nirgends zu finden, und da sie eine Autostunde von zu Hause entfernt verschwand, war es unwahrscheinlich, dass sie den Weg zu ihrer Besitzerin finden würde.

Kirstin verbrachte die nächsten 21 Tage damit, ihr Bestes zu geben, um ihren geliebten Begleiter nach Hause zu bringen. Sie teilte ihre Geschichte auf Facebook mit, rief die Polizei und Tierheime an und veröffentlichte sogar eine Anzeige in der Zeitung.

Dann, kurz nachdem sie das Kopfgeld angeboten hatte, trat jemand, der Liddy fand, vor - und sie waren endlich wieder vereint!

@dogmom616

♬ original sound - user3695237388453

Sehen Sie sich im Video unten an, wie ihre Familie ihr Zuhause begrüßt.

@dogmom616

21 days ago my girl ran away from my friends house an hour away from where we live we looked and her trail and cold she came home yesterday

♬ Coming Home - Diddy - Dirty Money

 

Quelle: inspiremore.com, tiktok.com

Das könnte Sie auch interessieren: 

Beliebte Nachrichten jetzt

Die kürzeste Ehe in der Geschichte: Das Paar ließ sich 3 Minuten nach der Hochzeit scheiden

Sechslinge sind aufgewachsen: die berühmte Familie wiederholte 11 Jahre später die Fotos, die zu Beginn des Lebens dieser Kinder aufgenommen wurden

Die Menschen haben Häuser auf der Brücke gebaut und leben dort seit vielen Jahren

Die Menschen haben Aufnahmen von Eseln geteilt, die jedes Frühjahr die winzige Lämmer auf dem Rücken tragen

Mehr zeigen

"Eismann" Wim erobert Berge in Shorts bei einer Temperatur von minus 20 Grad

Martha lebte 60 Jahre in der Kapsel. Die Frau hat ihren Optimismus und ihre Standhaftigkeit nicht verloren