Nur 20 Kilometer westlich von Lodz führt eine lange Straße am Dorf vorbei. Aus der Ferne sieht es nur wie eine Straße aus - in Wirklichkeit ist es eine richtige, wenn auch etwas seltsame Stadt. Alle Einwohner von Suloschowa haben sich dafür entschieden, in derselben Straße zu leben: Mehr als 8.000 Menschen sehen sich fast jeden Tag.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Das Dorf wurde im 17. Jahrhundert gegründet und zählte damals etwa 200 Einwohner. Es ist nicht bekannt, ob die Einwohner sofort beschlossen, ihre Häuser nebeneinander zu bauen, oder ob dies erst im Laufe der Zeit geschah.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Diese Anordnung der Häuser ist jedoch nicht sehr häufig. In der Regel entwickeln sich Dörfer um ein gemeinsames Zentrum - einen Markt, eine Burg oder ein Rathaus. Etwas seltener erstrecken sich die Siedlungen entlang von Flüssen, aber auch in diesen Fällen handelt es sich nicht um eine einzige Straße. In Sulášová erstrecken sich von jedem Haus lange Alleen.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

Ein weiteres interessantes Merkmal des Dorfes ist, dass viele alte Gebäude und Denkmäler erhalten geblieben sind, was für eine relativ kleine Siedlung nicht zu viel verlangt ist.  Antonius von Padua, die 1926 im neugotischen Stil erbaut wurde, und die Holzkapelle der Heiligen Familie aus dem späten 18.

Foto: trendymen.ru
Foto: trendymen.ru

"Wir nennen diesen Ort die kleine Toskana. Soweit ich weiß, will hier niemand wegziehen. Es ist etwas Besonderes, in derselben Straße zu wohnen", sagte einer der Anwohner gegenüber Journalisten.

Heute hat Suloschowa etwa 6.000 Einwohner. Es ist praktisch unmöglich, hier ein Haus zu kaufen - alles in der Gegend ist mit Feldern bebaut.

 

Quelle: trendymen.ru, youtube.com

Beliebte Nachrichten jetzt

"Königin des Strickens": 93-jährige Frau fertigte den 2 m hohen Buckingham Palace komplett aus Wolle

Wie eine Dienstkatze der Titanic vor dem Schiffsunglück warnen konnte

Eine kleine italienische Stadt, die aus der Vogelperspektive wie ein Mensch aussieht

Zehnjährige Freundschaft: Die Katze betrat das Gehege der Bärin und konnte in die "grauen Alltage" des großen Tieres Freude und Lebenslust bringen

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Katze rannte fünfmal in ein brennendes Gebäude, um ihre Kinder zu retten: eine Lebensgeschichte

Der sechsbeinige Welpe hatte das Glück, einen liebevollen Halter zu finden, der alles tun wird, damit er ein langes und glückliches Leben führen kann