Es geschah in der indischen Stadt Jharkhand. Ein Elefantenbaby, das in einen tiefen Brunnen fiel, wurde von einem Anwohner entdeckt.

Das unglückliche Tier befand sich am Boden des Brunnens und versuchte verzweifelt, mit den Füßen an den Wänden festzuhalten. Es war offensichtlich, dass das Elefantenbaby bereits müde genug war, aber er gab immer noch nicht auf.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Die Bewohner versuchten immer wieder, das Elefantenbaby mit Seilen zu ziehen, aber das half nicht. Plötzlich hatte jemand eine gute Idee - den Brunnen mit Wasser zu füllen, um dem Tier zu helfen, an die Oberfläche zu gelangen.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Bald wurde ein Schlauch zum Brunnen gezogen. Der gesamte Rettungsprozess dauerte über zwei Stunden. Um das Elefantenbaby zu retten, verbrauchten die Menschen etwa 50 Kubikmeter Wasser, aber es hat sich gelohnt - das Tier näherte sich der Oberfläche.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Dem kleinen Elefanten half auch ein Bagger. Der Fahrer half dem Tier, mit einer Schaufel auszusteigen. Einer der Augenzeugen hat es gefilmt.

Einige Stunden später war der Elefant endlich frei. Die Menschen flohen in verschiedene Richtungen, weil sie nicht wussten, was sie von einem wilden Tier erwarten sollten, und machten Platz für ihn, damit er ruhig gehen konnte.

Screenshot: YouTube / The Dodo
Screenshot: YouTube / The Dodo

Keiner der Menschen wurde verletzt. Das Elefantenbaby dachte nicht einmal daran, jemanden anzugreifen. Er war überglücklich über seine Freilassung und beeilte sich, sich mit drei anderen Elefanten aus seiner Herde wieder zu vereinen. Bald setzte seine Familie ihren Weg durch die Savanne fort.

Quelle: youtube.com, goodhouse.ru

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine 2 Meter lange große Wassereidechse "ging einkaufen" in den Supermarkt und hob die Stimmung der Besucher

Ein obdachloses Kätzchen kam zum Hof einer Familie und bat klagend um Hilfe

Die Frau beachtetete den Rat der Tierheimarbeiter nicht und nahm einen schwachen Kater unter ihre Obhut

Liebe zu Kisten und ein geheimnisvolle "Biss": Erklärung für das interessante Verhalten von Katzen, das selbst für die Halter viellecht unklar ist

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Dem Reisenden gelang es, einen kleinen Albino-Elefanten zu fotografieren

Babyboom an einem Strand in Kenia: Tierschützer versuchen, seltene neugeborene Schildkröten zu schützen