Xueli war sehr jung, als ihre leiblichen Eltern sie in der Nähe des Waisenhauses verließen. Geboren mit Albinismus, einer genetischen Störung, die die Melaninproduktion beeinflusst und oft zu sehr blassen Haaren, Haut und Augen führt, galt sie als elend und verflucht. Heute hat Xuelis einzigartiges Aussehen es ihr ermöglicht, eine erfolgreiche Modelkarriere zu machen.

Die 16-Jährige nutzt jetzt ihre Plattform, um auf Albinismus aufmerksam zu machen und Menschen zu inspirieren, die mit solcher Krankheit geboren wurden, nach den Sternen zu streben. „Als ich in China geboren wurde, hatte die Regierung eine Richtlinie für Familien mit einem Kind. Sie haben großes Pech, wenn Sie ein Kind mit Albinismus bekommen haben. Einige Kinder, wie ich, wurden verlassen, andere wurden eingesperrt, und wenn sie in der Schule blieben, waren ihre Haare schwarz gefärbt“, sagte Xueli.

„Aber in einigen Ländern Afrikas werden sie gejagt, ihre Gliedmaßen können abgeschnitten oder getötet werden. Heiler verwenden ihre Knochen, um Medikamente herzustellen, weil die Menschen glauben, dass sie Krankheiten heilen können, aber das ist natürlich nicht wahr. Ich hatte das Glück, gerade verlassen worden zu sein“, fügte sie hinzu. „Das Personal im Weisehaus nannte mich Xue Li. Xue bedeutet "Schnee" und Li ist "wunderschön". Ich wurde adoptiert, als ich drei Jahre alt war, und zog um, um bei meiner Mutter und meiner Schwester in den Niederlanden zu leben.“

Xuelis Modelkarriere begann zufällig mit 11 Jahren. „Meine Mutter hat mit einem Designer gesprochen, der ursprünglich aus Hongkong stammte. Sie hat einen Sohn mit einer Lippenspalte und sie entschied, dass sie sehr modische Kleidung für ihn kreieren wollte, damit die Leute nicht immer nur in seinen Mund schauеten. Sie ruf Perfect Imperfections an und fragte, ob ich an ihrer Modenschau in Hongkong teilnehmen möchte. Es war eine erstaunliche Erfahrung“, sagte sie. Diese Gelegenheit führte zu mehr Fotoshootings und letztendlich zu einem Platz auf den Seiten der Vogue.

„Beim Modellieren ist es ein Segen, anders auszusehen, und es gibt mir eine Plattform, um das Bewusstsein für Albinismus zu schärfen“, sagte Xueli. „Es gibt immer noch Modelle, die ungefähr 2,5 Meter groß und dünn sind, aber jetzt gibt es mehr Menschen mit Behinderungen oder Unterschieden in den Medien, was großartig ist, aber es sollte normal sein.“

„Mein Albinismus bedeutet, dass ich nur 8 bis 10 Prozent meiner Sehkraft habe und nicht direkt in das Licht schauen kann, weil es meine Augen verletzt.“

„Die Leute sagen mir, dass meine Sehbehinderung mir eine andere Sichtweise gibt, und ich sehe Details, die andere nicht bemerken. Es interessiert mich weniger für die traditionelle Sicht der Schönheit. Deshalb ist mir innere Schönheit wichtiger.“

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Mann baute in seinem Garten ein Minidorf für eine Maus und teilte Aufnahmen von Mäuses Leben in neuen komfortablen Häusern

Eine in den Schweizer Bergen verlaufene Katze konnte dank einer Gruppe von Bergsteigern sicher nach Hause kommen

Ein dreibeiniges schwaches Kätzchen wurde ganz allein auf der Straße gelassen und kämpfte um sein Leben

Jeden Morgen fanden die Eltern ihren Sohn schlafend auf dem Boden und stellten eine Kamera in seinem Zimmer auf, um den Grund dafür herauszufinden

Mehr zeigen

„Ich möchte mithilfe der Modellierung über Albinismus sprechen und sagen, dass es sich um eine genetisch bedingte Krankheit handelt, nicht um einen Fluch“, sagte sie. 

 

Quelle: scoop.upworthy.com, instagram.cm

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein siebenundneunzigjährige Großvater verließ leise das Haus und verschwand für ein paar Stunden. Als die Retter ihn fanden, war er nicht allein

Ein Hobby der Frau machte sich zu einem erfolgreichen Unternehmen und bringt jährlich 4 Millionen US-Dollar ein