In Aleksandrow Lodz, Polen, gibt es eine Window of Life-Initiative für kleine Kätzchen und Welpen. Einmal im Monat kann man Tiere ins örtliche Tierheim bringen und sich keine Sorgen um ihr zukünftiges Schicksal machen.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Doch nicht alles ist so einfach und sorglos: im Austausch für Welpen oder Kätzchen müssen Halter ihren Hund oder die Katze, die sie geboren hat, sterilisieren. So bekämpft man die unkontrollierte Vermehrung von Tieren in Polen.

Wie funktioniert das "Fenster des Lebens"?

Das Tierheim in Aleksandrow-Lodzski ist das erste in Polen, in dem das "Fenster des Lebens" in Betrieb genommen wurde. Es wurde mit Unterstützung der Behörden eröffnet. Das Projekt wird grundsätzlich aus dem Stadthaushalt finanziert. Darüber hinaus bitten Beamte Bürger, das Tierheim auch mit Spenden für wohltätige Zwecke zu unterstützen.

Regeln für das Verlassen von Tieren

  • Jeden ersten Donnerstag im Monat können Sie Kätzchen oder Welpen bis zu einem Alter von 6 Monaten mitbringen.
  • Voraussetzung ist, dass die Mutter, die sie zur Welt gebracht hat, sterilisiert werden muss.
  • Die Sterilisation wird im Zentrum kostenlos durchgeführt.
  • Tiere können dort nicht nur von den Einwohnern von Aleksandrov, sondern auch von der ganzen Provinz gelassen werden.

Alle Tiere, die im „Fenster des Lebens“ verbleiben, werden so lange professionell tierärztlich betreut, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben. Dies ist eine Chance, viele Welpen und Kätzchen zu retten.

Auf seiner Facebook-Seite postet das Tierheim regelmäßig Fotos und Beschreibungen von Tieren, die adoptiert werden müssen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein streunender Hund lag am Ufer eines Flusskanals und verlor die Hoffnung auf Rettung, bis Freiwillige zu ihm kamen

Der Tierarzt hat ein Hundedorf gebaut, in dem es in jedem Haus Heizung und Strom gibt

Ein Mann fand einen seltenen Meerengel in den Tiefen des Meeres und teilte Aufnahmen von der schönen Kreatur

Seit seiner Geburt erobere das Mädchen das Internet mit seinem Puppenaussehen

Mehr zeigen

Was sind die Erfolge in diesem Projekt?

Die Art, auf die die Freiwilligen nicht einmal gehofft hatten. In den letzten 2 Monaten wurden mehr als 60 Tiere gebracht. 45 Findelkinder aus dem "Fenster des Lebens" erhielten ihr neues Zuhause.

Man plant sicherlich, die Kampagne fortzusetzen, da sie ein positives Ergebnis zeigte. Die Babys starben nicht, da sie eine Chance zum Leben hatten, und ihre Mütter wurden sterilisiert.

Darüber hinaus arbeitet das Tierheim präventiv: So hat es beispielsweise Informationstafeln an den Zufahrtsstraßen nach Aleksandrow angebracht. So erinnern Tierschützer an die Bedeutung von Adoption, Sterilisation und Obdachlosenprävention.

 

Quelle: pets.24tv.ua, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Beide wurden gerettet": Retter holten einen Mann von einem Baum, der für seine Katze auf die Spitze kletterte

Alpinisten haben zufällig eine Familie gefunden, die seit 80 Jahren hoch in den Bergen lebt und keine Ahnung von Zivilisation hat