Ein Nachbar rettete einer älteren Frau das Leben, indem er sie aus dem Feuer zog. Aber die Frau konnte nirgendwohin zurückkehren – vom Haus blieben nur die Wände. Dabei halfen auch die Nachbarn.

Lillian Davis ist 102 Jahre alt und lebte fast die Hälfte davon in einem alten Haus in Wales. Dort sollte sie ihren 103. Geburtstag feiern, bis zu dem nur noch sehr wenig Zeit blieb, aber ein Unfall verhinderte. Im Schlafzimmer der älteren Dame im zweiten Stock fiel eine Lampe und brannte auf. Während die Frau schlief, brannte ihr Haus.

Lillian erinnerte sich nicht daran, wie sie im Krankenhaus gelandet war. Später wurde ihr mitgeteilt, dass ihre Nachbarin sie mitgebracht hatte. Das Haus überlebte, aber alles im Inneren wurde verbrannt. Es gab nirgendwo zurückzukehren; Frau steckte im Krankenhaus fest. Zum Glück war sie nicht allzu verletzt.

Zuerst war Lillian allein im Zimmer, dann wurde sie in ein anderes verlegt. Aber niemand sprach mit ihr, und die Frau fühlte sich schrecklich einsam. Die Coronavirus-Regeln, die den Besuch von Patienten untersagten, verschlimmerten die Situation noch.

Und dann kam Lillians Enkelin zur Sache. Das Mädchen allein hätte das Haus der Großmutter nicht aufräumen können, aber sie hatte nicht vor, die ältere Frau in völliger Isolation zu ihrem 103. Geburtstag im Krankenhaus verbringen zu lassen. Stephanie Davis schrie auf Facebook einen Hilferuf und erhielt eine unerwartet starke Resonanz.

Man bot ihr Teppiche, Gardinen, Möbel, kostenlose Hilfe beim Putzen und Tapezieren ... Stephanie arbeitete unermüdlich, und die Nachbarn ihrer Großmutter und einige völlig Fremde halfen ihr. Nach und nach verwandelte sich das Haus von einer lebensuntauglichen Ruine in ein gemütliches Nest. Endlich erinnerte nichts mehr an das Feuer.

Als die ältere Frau nach Hause kam, verzog sich ihr Gesicht zu einem Lächeln, und Stephanie lächelte zurück. Sie und ihre Nachbarn haben ein kleines Wunder vollbracht.

Beliebte Nachrichten jetzt

Gefühlfolle Wiedervereinigung des neugeborenen Gorillas mit seiner Mutter nach 2 Wochen im Krankenhaus

„Das schönste Mädchen der Welt“ wird 20 Jahre alt: so sieht Thylane Blondeau heute aus

Die Familie lebte 80 Jahre in den Bergen und erfuhr über die Zivilisation erst, als die Bergsteiger ihr Haus betraten

„Jetzt ist er ein Familienmitglied“: das Ehepaar baute ein Mini-Haus für einen Obdachlosen in seinem Hinterhof

Mehr zeigen

 

Quelle: goodhouse.ru, facebook.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Aufrichtige Freundschaft zwischen einem Baby und einem Kätzchen: wie sie es geschafft haben, eine gemeinsame Sprache zu finden

Die älteste Weihnachtsmann-Schule der Welt, die seit 84 Jahren in Betrieb ist, hat einen Guinness-Rekord aufgestellt