Ukrainische Polarforscher haben neue Videos und Fotos in sozialen Netzwerken gepostet. 

Sie zeigten, wie die Pinguine in einer Linie zum Meer "marschieren" und haben erklärt, warum sie das tun.

Foto: pets.24tv.ua
Foto: pets.24tv.ua

Im Wasser lauern Raubtiere auf Pinguine: Seeleoparden und Schwertwale. Für Pinguine ist es sicherer, in großen Kolonien nach Nahrung zu suchen, denn während der Seeleopard einen von ihnen schnappt, fressen andere in Ruhe den Krill.

Screenshot: YouTube / Amazing Animals Life
Screenshot: YouTube / Amazing Animals Life

Im Wasser versuchen Pinguine jedoch oft, ihren Verwandten zu retten. Dazu beginnen sie, in der Nähe des Raubtiers im Kreis zu schwimmen, damit es sein Maul öffnet, um eine weitere Beute zu fangen.

Screenshot: YouTube / Amazing Animals Life
Screenshot: YouTube / Amazing Animals Life

Oft motivieren sich Pinguine gegenseitig, zuerst ins Wasser zu springen, denn der erste „Mutige“ läuft am meisten Gefahr, Opfer zu werden. Daher können sie manchmal bis zu einer halben Stunde am Ufer stehen, während die Mutigsten ins Meer tauchen. Dann folgen ihm andere massenhaft.

Quelle: youtube.com, instagram.com, pets.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Lucas hat rekordgroße Ohren: Besitzerin teilt Aufnahmen von ihrem berühmten Kaninchen

Beliebte Nachrichten jetzt

Lucas hat rekordgroße Ohren: Besitzerin teilt Aufnahmen von ihrem berühmten Kaninchen

„Das schönste Mädchen der Welt“ wird 20 Jahre alt: so sieht Thylane Blondeau heute aus

Als die Frau ein kleines Kätzchen nach Hause brachte, übernahmen die Hunde sofort die Erziehung des Babys

Dem Fotografen gelang es, mit der Kamera festzuhalten, wie ein Zebra einen Geparden „erschrecken“ konnte

Mehr zeigen

Mann verkaufte das Haus, um einen Fisch seiner Träume zu kaufen, den er mit eigenen Augen nicht sehen kann