Michael Kish, ein 70-jähriger amerikanischer Läufer, verblüffte viele Leute bei einem Sportereignis der Penn Relays am vergangenen Donnerstag, indem er die 100 Meter in weniger als 14 Sekunden lief.

Screenshot: YouTube / FloTrack
Screenshot: YouTube / FloTrack

Stellen Sie sich vor, Sie sind Rentner und nehmen an einem wichtigen Sportereignis teil, das hauptsächlich für Sportler in hervorragender körperlicher Verfassung bestimmt ist und alle überschattet. Genau das tat Michael Kish letzte Woche mit seiner beeindruckenden Leistung über 100 m, als er seine Konkurrenten überholte und mit einer beeindruckenden Zeit von nur 13,47 Sekunden ins Ziel kam. Es ist eine Zeit, in der die meisten 20-Jährigen nur vom Gewinnen träumen können, aber dieser 70-jährige Opa lief, als wäre es keine große Sache.

Screenshot: YouTube / FloTrack
Screenshot: YouTube / FloTrack

Obwohl die Zeit von Michael Kish nicht an den Allzeitrekord auf 100 Metern der Männer ab 70 Jahren heranreicht, der von seinem Landsmann Bobby Wilden bei den Senioren-Olympischen Spielen 2005 aufgestellt wurde (12,77 Sekunden), ist es dennoch eine monumentale Leistung, die seitdem gewonnen wurde das Lob von Millionen von Menschen in den sozialen Medien.

Screenshot: YouTube / FloTrack
Screenshot: YouTube / FloTrack

Ob Sie es glauben oder nicht, Kish begann erst zu laufen, als er 59 Jahre alt war, als ihn jemand ermutigte, an den Olympischen Spielen der Senioren in New Jersey teilzunehmen. Bereits mit über 60 Jahren war er eine ernst zu nehmende Kraft und stand bei M65-Wettbewerben oft auf dem Podest. 2018 war er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Malaga das schnellste Mitglied der Herren-Staffel.

Der Clip von Michael Kish, der letzte Woche die Konkurrenz abgestaubt hat, ging schnell viral mit Millionen Aufrufen und Tausenden von Kommentaren, die seine Leistung lobten.

Der Clip von Michael Kish, der letzte Woche die Konkurrenz abgestaubt hat, ging schnell viral mit Millionen Aufrufen und Tausenden von Kommentaren, die seine Leistung lobten.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Kätzchen mit Entwicklungsstörungen suchte nach seiner Mutter auf der Straße und quietschte laut

Eine Gruppe von Höhlenforschern fand in China eine tiefe Doline mit einem Wald im Inneren: Fotos des Fundes

Der Hund rannte hinter dem Hasen her und blieb den ganzen Tag in einer winzigen Ritze stecken

Traurige Nachrichten aus dem Königshaus: um Königin Elizabeth II. machen alle sich Sorgen

Mehr zeigen

„Ich laufe gar nicht so schnell“, schrieb eine Person.

„Diese Jungs mit 70 sind schneller als ich je war“, kommentierte jemand anderes.

Don Warren aus Philadelphia wurde Zweiter in 14,35 und Joachim Akolatse wurde Dritter in 15,86. Mit 13:47 war Michael Kisch sogar schneller als der 55-jährige Sieger.

 

Quelle: odditycentral.com, twitter.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein seltsamer Brauch: warum die Tschuktschen seit Jahrtausenden Frauen tauschen

Aus dem Auto wurde eine Zeitkapsel gemacht und dann wurde es für 50 Jahre unter der Erde versteckt