Streunende Katzen sind oft halbwild und haben wenig Vertrauen in Menschen. Viele haben nur Missbrauch erlebt, daher ist es schwierig, sie davon zu überzeugen, dass einige Menschen wirklich gut sind und helfen wollen. Als Tierretterin Kim zum ersten Mal eine trächtige schwarz-weiße Katze in ihrer Nähe sah, musste sie eine Falle stellen, um das Tier zu retten.

Screenshot: YouTube / Love Meow
Screenshot: YouTube / Love Meow

Sie brachte Katzenmama zu Salty Animal Rescue in Orlando, Florida, mit, und das Tierheim begann mit der langen Pflege des halbwilden Tieres.

Das Video dieser ersten Begegnungen zeigte, dass die Katze, die sie Banksy nach einem Straßenkünstler benannten, nicht ganz verstand, was sie mit diesen ersten Berührungen menschlicher Hände anfangen sollte. Doch mit der Zeit gewöhnte sie sich langsam an ihre Retter und fing sogar an zu schnurren. Ein paar Tage später fingen die Wehen an. Sie hatte sieben Kätzchen!

Alle Kätzchen waren gesund, obwohl zwei von ihnen rund um die Uhr betreut werden mussten. Übrigens haben sie alle Kätzchen nach Künstlern benannt, wie ihre Mutter: Warhol, Frida, Pablo, Mona, Monet, Bob Ross und Dali. 

Als Banksy zusah, wie sich die Leute um ihre Kätzchen kümmerten, muss ihr klar geworden sein, dass Menschen immer noch nett sein können. Jeden Tag wurde sie freundlicher und zutraulicher.

Alles lief so gut für die Katzenfamilie, dass ihre Pflegerin beschloss, ihre freundliche Hündin Nood, mitzubringen! Nood ist offiziell das Kindermädchen für die Kätzchen in ihrem Haus. Babies haben sich sofort in Nood verliebt und kuscheln nun bei jeder Gelegenheit glücklich in ihr warmes Fell.

„Nood durfte endlich ihre neugeborenen Babies kennenlernen, worüber sie sich sehr freute“, sagte Carly.

Alle Kätzchen sind alt genug, um adoptiert zu werden, und das Tierheim arbeitet daran, für sie alle ein dauerhaftes Zuhause zu finden. Banksy wird auch sterilisiert und adoptiert, was ihr die Chance gibt, den Rest ihres Lebens ohne Kätzchen zu verbringen, eine Chance, die sie niemals auf die Straße bekommen würde.

Beliebte Nachrichten jetzt

Kleiner Gast in einer Schachtel mit Erdbeeren: Frau bringt nach dem Einkaufen ein exotisches Tier mit nach Hause

In freier Wildbahn wurde ein kleines Wesen entdeckt, das wie eine Maus aussieht und sich wie ein Kolibri verhält

In Tibet wurden bis zu 20 Stockwerke hohe und 1000 Jahre alte Bauwerke gefunden, über deren Bau nichts bekannt ist

Eine Frau kaufte ein Kätzchen, das ein Jahr später größer als ein Wolf wurde und nachts knurrt

Mehr zeigen

 

Quelle: inspiremore.com, instagram.com facebook.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Katze aus dem Tierheim hat zu Weihnachten eine liebevolle Familie gefunden

Herzliche Aufnahmen: Zwillinge umarmen sich instinktiv beim Baden