Nach 14 Jahren Bauzeit begann das Wasserkraftwerk Nanes-de-Drans endlich zu funktionier In den Schweizer Alpen befindet sich das Wasserkraftwerk Nanes de Drance, das genug Energie speichern kann, um 400.000 Autobatterien zu laden.

Im Moment gibt es ein sehr großes Problem mit erneuerbaren Energiequellen auf der Welt, bisher war nicht klar, was zu tun ist, wenn mehr Energie produziert wird, als wir tatsächlich brauchen.

Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA
Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA

Energieunternehmen stehen vor dem Problem, dass Wind- und Solarkraftwerke an besonders windigen oder hellen Tagen mehr Energie produzieren, wenn das Ergebnis den Bedarf bei weitem übersteigt. Natürlich ist Überschuss immer besser als Mangel, aber dies führt dazu, dass Verbraucher für den Energieverbrauch quasi extra bezahlt werden. Energieingenieure konzentrierten sich daher auf die Entwicklung einer Station, die überschüssigen Strom für dunklere oder windstille Tage speichern konnte.

Nan-de-Drance ist in der Tat eine innovative Lösung für dieses Problem. Es ist darauf ausgelegt, eine große Menge überschüssiger Energie zu speichern, die bei Bedarf genutzt werden kann.

Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA
Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA

Die Idee ist nicht ganz neu, hat sich aber bewährt. Die überschüssige Energie wird genutzt, um Wasser aus der Anlage zum oben liegenden Stausee Vieux Emosson zu pumpen. Das Wasser kann dann in Zeiten von Energieknappheit vom Wasserkraftwerk genutzt werden, um die Turbinen anzutreiben, wenn es mit etwa 360 Kubikmetern pro Sekunde durchfließt.

Die Idee wurde als "Wasserbatterie" bezeichnet, weil sie tatsächlich Energie in Form von Wasser speichert, nur in größerer Höhe als zuvor. Beachten Sie, dass die Effizienz einer solchen riesigen Powerbank natürlich nicht ideal ist, aber viel besser ist, als überschüssige Energie ungenutzt zu lassen.

Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA
Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA

Laut dem Direktor des Wasserkraftwerks, Alain Sautier, konnten Speicherverluste leider nicht vermieden werden, aber wir erhalten immer noch ein gutes Ergebnis am Ausgang - etwa 80% Wirkungsgrad über den gesamten Zyklus.

Energieingenieure stellen fest, dass die Hauptleistung darin besteht, dass die Drehrichtung der Turbinen in nur 10 Minuten erreicht werden kann – das heißt, so lange dauert es, von der Erzeugung auf die Speicherung von Strom umzuschalten. Energieingenieure sind sich sicher, dass genau diese Flexibilität beim Betrieb der "Wasserbatterie" entscheidend ist, denn wenn sie nicht erreicht werden könnte, drohen der Zusammenbruch des Netzes und Stromausfälle.

Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA
Screenshot: YouTube / Nant de Drance SA

Übrigens stellt die Leitung des Wasserkraftwerks sicher, dass die "Wasserbatterie" nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa überschüssige Energie speichern kann.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Leute bemerkten, dass ihr Welpe schnell wächst: es stellte sich bald heraus, dass ein Raubtier im Haus lebt

Eine Frau sah eine streunende Hündin, die mitten auf der Straße ihre Wehen bekam

Sie nisteten wie Vögel: mehr als 250 versteinerte Titanosaurier-Eier wurden in Indien gefunden

Kate Middleton verlässt den Palast nach Bekanntgabe der Scheidung

Mehr zeigen

 

Quelle: focus.ua, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Neujahr auf dem Mars: auf dem Roten Planeten hat gerade das 37. Jahr begonnen

Die Familie fand im Hinterhof ihres Hauses eine 2,7 Meter lange Boa mit einer seltenen Farbe und wandte sich an Spezialisten