Die kleine Katze Brutiss brauchte wirklich jemanden, der sich um es kümmern konnte. Sie zitterte ständig aufgrund von Tremor. Bru wurde von einer gutherzigen Frau zu ihr gebracht, und jetzt lernt die Katze unter der sorgfältigen Aufsicht ihrer Retterin wieder zu laufen.

Ein obdachloses Kätzchen namens Brutiss hatte Zittern und Gleichgewichtsprobleme aufgrund einer angeborenen Hirnschädigung. Das Tierchen wurde auf dem Rasen gefunden. Anscheinend verließ ihre Mutter kranke Bru, aber die Leute, die sie gefunden haben, beschlossen, dem Baby eine Chance zu geben.

Die Ärzte dachten, dass Brutiss nie mehr laufen kann. Glücklicherweise bemerkte Shannan das ungewöhnliche Baby. Der Tierarzt brachte die Katze zu sich nach Hause.

Zusammen mit ihren Eltern baute die Frau für Bru eine Struktur, die ihre Pfoten stützte. Und ein Wunder geschah - das Kätzchen konnte laufen.

Brutiss passte sich schnell an das neue Gerät an und lernte, ihre Pfoten zu bewegen. Wenig später konnten fürsorgliche Halter einen bequemen Wagen für ihr spezielles Haustier kaufen.

Dank der Liebe und Fürsorge begann Brutiss ein neues glückliches Leben.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine streunende Katze hat sich einer unbekannten Familie anvertraut und nach einer Weile ihre Kätzchen zur die Haustür gebracht

Nach dem Verschwinden des Hundes begann die Familie, streunende Tiere zu retten und fand ihr Haustier nach 8 Jahren

In Amerika werden Zehntausende Fische aus Flugzeugen abgeladen: Tierschützer teilten Aufnahmen von der Auffüllung der Seen mit Fischen

Der kleine Chihuahua hat einen Weg gefunden, dem adoptierten Jungen zu helfen, seine Angst vor Hunden zu überwinden

Mehr zeigen

 

Quelle: facebook.com, instagram.com, youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Mann rettete ein kleines Bärchen vor dem Hunger und zähmte es wie einen Hund. Nach 3 Jahren ist das Baby aufgewachsen

Zum Verkauf steht ein Haus, in dessen Keller sich eine ganze unterirdische "Stadt" befindet